Foto: Shutterstock.com

11 Argumente für den Elektromotor

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:38
Elektromobilität wird derzeit als die Technologie von morgen gehandelt.

Elektromobilität. Eine Technologie, mit deren Hilfe man gewissenlos mit seinem Auto durch die Gegend flitzen und dabei gleichzeitig noch die Umwelt entlasten kann?

Wer sich dafür interessiert sich nachhaltig fortzubewegen und trotz eines verhältnismäßig höheren Anschaffungspreises, langfristig Geld sowie vor allem CO2 Emissionen einzusparen, der sollte die nachstehenden Argumente lesen, die sich damit befassen, was genau für eine Investition in ein Elektroauto spricht - die gleichzeitig auch immer eine Investition für eine nachhaltige Zukunft darstellt.

Die Vorteile der Elektromobilität

  1. Der Verkehrsbereich (hier vor allem der Straßenverkehr) ist einer der stärksten CO2 Emissionsverursacher, die es gibt. Durch die Energieeffizienz eines Elektroautos lässt sich dieses entlasten und ausschlaggebende Energieeinsparungen werden die Folge sein.
  2. Ohne den Umstieg auf Elektroautos ist der Straßenverkehr langfristig nicht effizient zu entlasten…nur so lässt sich der Emissionsausstoß langfristig reduzieren.
  3. Elektroautos reduzieren nicht nur den Kohlendioxidausstoß. Durch ihren (vorläufig) noch begrenzten Einsatzbereich (Reichweite: zwischen 100-150 km) überwiegend in Ballungszentren, kann die Lebensqualität in den Städten verbessert werden.
  4. Wird das Elektroauto mit Strom aus einer nachhaltigen Energiequelle wie Windenergie betrieben (=Ökostrom), ist es ein Paradebeispiel für Umweltschutz.
  5. Mit Hilfe einer nachhaltigen Energiequelle (z.B. 20 m2 Solarzellen am Dach des Hauses) kann man den Strom zum Antrieb des Elektroautos selbst erzeugen und ist somit vollkommen autark.
  6. Elektroautos können mit Ökostrom-Überschüssen geladen werden, man müsste hierfür keine Ökostromkraftwerke bauen (ihr Betrieb erhöht den gesamten Stromverbrauch nur gering).
  7. Man muss sich von Öl- und Kohleabhängigkeit befreien, vor allem als Privatperson.
  8. Elektroautos sind in der technischen Handhabung ergiebiger und halten lange, da keine Verschleißteile entstehen können.
  9. Elektroautos haben heutzutage ein innovatives, modernes Design und sind was Reichweite (Reichweiten von 100 - 400 km) und Akkulebensdauer betrifft, sehr weit entwickelt.
  10. Der Akku eines Elektroautos kann prinzipiell an jeder Steckdose geladen werden. Für eine Schnelladung braucht man 230V und 16A, der Vorgang dauert mittlerweile nur mehr eine halbe Stunde.
  11. Strom ist billiger als Sprit und langfristig sorgt der Umstieg zur Elektromobilität für mehr Unabhängigkeit, bis hin zur autarken Selbstversorgung (wie bereits angeführt).

Kommentare