Foto: Shutterstock.com

Ameisen im Auto - Was tun?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:09
Generell sind Ameisen im Auto eher selten, kommen sie aber vor.

Ameisen gibt es so gut wie überall, und deren Nester stören meist nicht, wenn sie nur auf der Straße vorzufinden sind. An Stellen wie im Garten oder im Haus wird es jedoch unangenehm, insbesondere im Auto können die Insekten nicht nur störend sondern auch sehr gefährlich werden, da sie den Fahrer bei hohen Geschwindigkeiten ablenken können und somit ein Unfall verursacht werden kann. Ameisen im Auto sind dadurch eine Gefahr im Straßenverkehr und sollten so schnell wie möglich entfernt werden. Generell sind Ameisen im Auto eher selten, kommen sie aber vor, müssen entsprechende Maßnahmen vollzogen werden.

  • Durch Beobachten sollte überprüft werden, ob es sich um einzelne Ameisen im Auto oder ein ganzes Nest handelt. 
  • Ein Nest zu entfernen, dauert etwas länger und bedeutet, dass die Tiere schon eine gewisse Zeit im Auto sind. Einzelne Ameisen laufen verstreut durchs Auto, bei einem Nest bildet sich eine sogenannte Ameisenstraße, die sich leicht identifizieren lässt.

Ameisen im Auto? - Das kannst Du tun

Wie werde ich die Ameisen wieder los?

  1. Zunächst gilt, keine Panik! Die Lage sollte analysiert werden und sofern man die Ameisen während der Fahrt feststellt, sollte das Auto zu einem entsprechenden Platz, wie einer Waschanlage (die auch Sauger zur Verfügung stellt), gefahren werden. Findet man die Ameisen vor der Fahrt, kann das Auto dort stehenbleiben, wo es ist, solange genügend Platz vorhanden ist. 
  2. Egal ob einzelne Ameisen oder ein Nest, das gesamte Auto muss ausgeräumt werden, das heißt Fußmatten, Sitzbezüge, Teppiche und Decken und sämtliche, kleine Gegenstände. Ein Ameisennest wird so recht schnell gefunden. Das Auto sollte zunächst von außen gewaschen werden und die oben genannten Objekte ebenfalls gründlich gesäubert werden. 
  3. Jetzt muss der Innenraum des leeren Autos komplett abgesaugt werden, vor allem die Rillen und Tür-Innenseiten können Verstecke für die Tiere sein, aber auch das Handschuhfach sollte kontrolliert werden. Diese Arbeit wird Zeit in Anspruch nehmen aber Gründlichkeit ist hierbei sehr wichtig!
  4. Schritt 3 bei Bedarf wiederholen, bis keine Tierchen mehr vorhanden sind.
  5. Zum Abschluss gilt, Vorbeugung ist die beste Medizin, ein Ameisennest zu entfernen kann je nach Größe sehr viel Zeit und Anstrengung in Anspruch nehmen, daher ist es sehr empfehlenswert, sich im Voraus dagegen zu schützen. 
  6. Ameisen kommen gar nicht erst ins Auto, wenn dort nichts von Interesse für sie zu finden ist. Essensreste oder Baumaterial locken die Insekten an, daher sollten diese gar nicht erst im Auto gelassen werden. 
  7. Zusätzlich sollte das Auto regelmäßig gesäubert werden, vor allem die Fußmatten werden schnell dreckig, ein Staubsauger kann hier Abhilfe verschaffen. Mit diesen kleinen Tipps können Ameisen im Auto vorgebeugt werden!

Kommentare