Foto: Shutterstock.com

Auto Checkliste für den Winter? - Ein Überblick

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:08
Bitte bedenke, bereits vor dem ersten Wintereinbruch sollte dein Auto winterfest sein!

Der Winter steht vor der Tür und schon bald machen Dir als Autofahrer wieder Nebel, Schnee, Eisglätte und klirrende Kälte das Leben richtig schwer. Doch wenn einige Tipps beachtet werden, kannst auch du dich und dein Auto ohne Probleme durch das kalte Schmuddelwetter bringen. Viele Dinge kannst du als Autofahrer selbst erledigen und musst deshalb nicht extra eine Werkstatt aufsuchen. Bedenke allerdings, bereits vor dem ersten Wintereinbruch sollte dein Auto winterfest sein! Diese Auto Checkliste für den Winter soll dir helfen, an alle notwendigen Dinge zu denken.

  1. An erster Stelle bei jeder Auto Checkliste für den Winter steht natürlich die Winterbereifung. Vor dem Aufziehen der Winterreifen solltest du unbedingt die Profiltiefe prüfen, denn diese sollte vier Millimeter niemals unterschreiten. Nur dann haben die Winterreifen ausreichend Haftung bei Eis, Schnee und Nässe auf der Fahrbahn. 
  2. Da die Winterreifen zum überwiegenden Teil über die Sommermonate eingelagert wurden, muss auch der Luftdruck überprüft werden. Dieser sollte optimal mindestens zwei Bar betragen, das kannst du ganz einfach an jeder Tankstelle überprüfen. 
  3. Zu einem der häufigsten Probleme gehören im Winter auch Startprobleme auf Grund zu schwacher Batterien. Eine schwache oder entladene Batterie solltest du frühzeitig auswechseln, damit du an einem kalten Morgen keine böse Überraschung überlebst. 
  4. Außerdem gehört in den Wintermonaten ein Starterkabel zur Sicherheit immer in den Kofferraum.
  5. In einer jeden Auto Checkliste für den Winter wirst du lesen, das du auf keinen Fall vergessen solltest, zeitig genug das richtige Frostschutzmittelkonzentrat für die Scheibenwischanlage aufzufüllen. Sofort nach dem Einfüllen solltest du daran denken, die Scheibenwischanlage sofort zu betätigen, damit die frostsichere Mischung sich sofort in die Zuleitungen und Spritzdüsen gelangt. 
  6. Zusätzlich kannst du dadurch auch sofort kontrollieren, ob die Spritzdüsen einwandfrei funktionieren und die Scheibenwischerblätter „schmierfrei“ funktionieren. 
  7. Weiterhin ist es auch wichtig, das du die Gummilippen an den Türen und an der Kofferraumklappe frostsicher machst. Laut Auto Checkliste für den Winter werden dir dazu immer Produkte empfohlen, die bereits für ein „kleines Geld“ im Baumarkt erhältlich sind und aus Silikon, Glyzerin, Talkum oder Hirschtalg bestehen. Durch das Auftragen solcher Pflegemittel kannst du zuverlässig ein Anfrieren verhindern.

Kommentare