Foto: Shutterstock.com

Auto-Reparatur selbst durchführen? - Was man braucht

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:15
Um eine Reparatur an einem Auto selbst durchzuführen sollte man vorher einige Dinge beachten

Beim Durchführen einer Reparatur an einem KFZ ist es wichtig zu wissen was man tut und wie man es tut. Unbedingt beachten sollte man darauf daß nicht durch eine Unsachgemäß durchgeführte Reparatur die Garantie verfällt, oder was noch schlimmer wäre, es ein Sicherheitsrisiko darstellt!!

  • Sicherheitsrelevante Reparaturen nicht selbst durchführen wenn man sich nicht hundertprozent sicher ist was man tut.

  • Gegebenenfalls Spezialwerkzeug
  • Evlt eine Hebebühne oder Grube oder aber
  • Unterstellböcke
  • Handwerkliches Geschick

 

Autoreparatur - DIY

  • Je nachdem was man selbst Reparieren will oder muss ist es unerläßlich sich vorher die Passenden Teile zu besorgen und eventuell Spezialwerkzeug.
  • Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die abhängig von der durchzuführenden Reparatur sind.
  • Man kann das ganze bei sich in der Garage oder im Hof machen, sich einen Platz mieten - es gibt mittlerweile einige do it yourself Werkstätten bei denen man sich eine Hebebühne und das Werkzeug mieten kann.
  • Dies ist sicherlich die beste Variante auch wenn es etwas mehr kostet als in der heimischen Garage, da hier gewährleistet ist das das passende Werkzeug vorhanden ist und man auch evtl. Hilfe bekommt von anderen wenn man nicht mehr weiter weiß.
  • Vom Wechsel der Bremsen sollte man allerdings die Finger lassen wenn man nicht ganz genau weiß was man tut.
  • Es gibt zu fast jedem Automodell do it yourself Bücher zu kaufen, diese beinhalten meist sehr detailierte Anleitungen für die gängigsten Eigenreparaturen und sind sehr hilfreich.
  • Bei alten Autos ist das meiste kein großes Problem, bei neueren Fahrzeugen wird es schon schwieriger etwas selbst zu reparieren da hier sehr viel verbaut und mit Elektronik zu tun hat.
  • Macht man hier etwas falsch oder kaputt kann es finanziell schnell ein Fiasko werden.

Kommentare