Foto: Shutterstock.com

Autogas tanken? - So geht`s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:54
Autogas ist inzwischen weitgehend als alternativer Treibstoff in Europa etabliert.
Dies bedeutet, dass es inzwischen ein sehr gut ausgebautes Tankstellennetz gibt. Gerade was Autogas angeht, kann jeder Fahrer behaupten, dass er im Umkreis von wenigen Kilometern eine passende Tankstelle findet. Es gibt über 6.000 Tankstellen in Deutschland, die Autogas anbieten, so dass sich eine Umrüstung auf Autogas in jedem Fall lohnen kann.

  • Gefahren treten beim Tanken von Autogas vor allem dann auf, wenn der Schlauch nicht richtig arretiert wurde, oder aber auch, wenn die Zapfpfistole vom Auto entfernt wird. 
  • Dabei kommt es darauf an, den notwendigen Sicherheitsabstand einzuhalten, was dazu führt, dass es nicht zu Verbrennungen kommt. 
  • Überschüssiges Gas verpufft in dem Moment, wenn der Tankrüssel gelöst wird, was etwa 1 Sekunde dauert. Gerade der Kopf sollte weit weg gehalten werden, da es zu Verbrennungen durch kaltes Gas kommen kann.

  • Wer Autogas tanken möchte, der braucht natürlich auch ein Auto, dass über Autogas betrieben werden kann. Umgerüstet werden können Benziner. Es wird ein zusätzlicher Tank installiert - oftmals in der Radmulde im Kofferraum, wo früher der Ersatzreifen lag. 
  • Darüber hinaus gibt es aber auch die Möglichkeit, dass der Tank zum Beispiel hinter der Rücksitzbank direkt im Kofferraumuntergebracht werden kann. 
  • Es ist möglich, dass verschiedene Tanksysteme, verschiedene Adapter und natürlich auch verschiedene Gasanlagen installiert werden. 
  • Zu beachten ist, dass eine Autogasanlage in Deutschland vom Tüv abgenommen werden muss und natürlich auch in den Fahrzeugpapieren eingetragen werden muss.

  1. Dder richtige Adapter muss aufgeschraubt werden.
  2. Die Zapfpistole muss arretiert werden, so dass kein Gas entweichen kann.
  3. Es ist erforderlich, dass ein Schutzknopf an der Säule gedrückt wird.
  4. Wenn der Knopf gedrückt wird, strömt das Gas in den Tank.
  5. Es gibt ein Geräusch, wenn der Tank voll ist.
  6. Die Zapfpistole ist nun zu lösen und abzuschrauben.
  7. Wenn alle Sicherheitsabstände eingehalten werden, gibt es keine Probleme was das Tanken von Autogas angeht. 
  8. Unter dem Strich gesagt ist Autogas gerade dann zu empfehlen und sparsam, wenn große Motoren, die viel Benzin verbrauchen, auf Gas unterwegs sind.

Kommentare