Foto: Shutterstock.com

Hilfreiche Tipps zum Sprit sparen? - Die Besten im Überblick

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:08
Sprit ist zu einem wahren Luxusgut geworden...
Die Preise für Kraftstoffe steigen seit geraumer Zeit unaufhörlich. Umso wichtiger ist es, dass Autofahrer wissen, wie sie ihren Spritverbrauch aktiv senken können. Folgende Tipps zum Sprit sparen, können einen entscheidenden Unterschied darstellen.

ref="http://www.adac.de/infotestrat/tanken-kraftstoffe-und-antrieb/spritsparen/default.aspx" title="ADAC Spritspar-Tipps" target="_blank">Weitere Tipps zum Sprit sparen findest Du hier.

Die wichtigsten Einflussfaktoren

Vorrausschauendes Fahren

  • Wer beim Autofahren aktiv mitdenkt, kann einige Liter sparen.
  • So ist es beispielsweise wichtig, dass das Bremsen auf ein Minimum reduziert wird.
  • Ist die nächste Ampel rot? Dann hat Beschleunigen wenig Sinn.
  • Lieber sollte das Auto sanft ausgerollt werden. Ist das Stauende schon sichtbar? Runter vom Gas! Auch sollte lediglich so stark beschleunigt werden, wie es auch von Nutzen ist.
  • Weiß der Autofahrer beispielsweise, dass er die nächste Straße rechts abbiegen muss, ist es nicht von Nöten, den Wagen großartig zu beschleunigen.
  • Es rentiert sich zudem, wenn genügend Abstand zum Vordermann gehalten wird.
  • So kann eine gleichmäßige Geschwindigkeit leichter realisiert und auf plötzliches Bremsen sanfter reagiert werden.

Niedrige Drehzahlen

  • Das Prinzip ist simpel: Je geringer die Drehzahlen, desto geringer der Kraftstoffverbrauch.
  • Dies bedeutet, dass Fahrer frühzeitig in einen höheren Gang schalten sollten.
  • Als kleine Hilfestellung können Unsichere stets bei 2000 Umdrehungen die Minute den nächst höheren Gang einlegen.

Der richtige Reifendruck

  • Wer regelmäßig seinen Reifendruck überprüft, kann damit einige Liter sparen.
  • Durch einen ausreichenden Druck, verringert sich der Rollwiderstand und weniger Kraft muss zum Fortbewegen des Autos eingesetzt werden.
  • Jedoch sollten Fahrer es nicht übertreiben! Zwar ist mit zunehmendem Druck der Spritverbrauch geringer, jedoch nimmt auch der Reifenverschleiß deutlich zu.
  • Statt zu übertreiben, sollte darauf geachtet werden, dass der vom Hersteller angegebene Reifendruck stets eingehalten wird.
  • Sinkt dieser nämlich unter die Norm, steigt der Verbrauch enorm.

Weniger Gewicht

  • Tipps zum Sprit sparen können sehr simpel sein.
  • So ist es äußerst wirkungsvoll, seinen Kofferraum von allen nicht benötigten Gegenständen zu befreien.
  • Je geringer das Gewicht des Wagens ist, desto geringer ist auch der Verbrauch.

Motor abstellen

  • Wann immer es möglich ist, sollten Autofahrer ihren Motor abstellen.
  • Statt bei einer roten Ampel in den Leerlauf zu schalten, ist es weitaus effektiver, den Wagen ganz abzustellen.
  • Bereits ab 3 Sekunden Standzeit lohnt es sich, den Motor zu schonen und dabei jede Menge Sprit zu sparen.

Kommentare