Drucken
Letztes Update am 12.05.2015, 10:43
Nachhaltigkeit, Lebensqualität und Effizienz sprechen für die Nutzung des Elektromotors.

Die ökologischen Vorteile der E-Cars kommen der geplanten Energiewende der Regierung zugute.

 

Elektromobilität wird derzeit als die Technologie von morgen gehandelt. Eine Technologie, mit deren Hilfe man gewissenlos mit seinem Auto durch die Gegend flitzen und dabei gleichzeitig noch die Umwelt entlasten kann.

Autos mit Umweltplus

Der Verkehrsbereich ist einer der stärksten CO2 Emissionsverursacher, die es gibt. Durch die Energieeffizienz eines Elektroautos wird gleichzeitig die Umwelt entlastet und ausschlaggebende Energieeinsparungen sind die Folge. Ohne den Umstieg auf Elektroautos ist der Straßenverkehr langfristig nicht effizient zu entlasten. Nur durch sie lässt sich der Emissionsausstoß langfristig reduzieren. Gedämmt wird aber nicht nur der Kohlendioxidausstoß: Durch ihren (vorläufig) noch begrenzten Einsatzbereich (Reichweite: zwischen 100-150 km), der jedoch stetig erweitert wird, kann die Lebensqualität in den Städten verbessert werden. Wird das Elektroauto mit Strom aus einer nachhaltigen Energiequelle wie Windenergie betrieben, ist es ein Paradebeispiel für Umweltschutz.

Autark und innovativ

Mit Hilfe einer nachhaltigen Energiequelle (z.B. 20 m² Solarzellen am Dach des Hauses) kann man den Strom zum Antrieb des Elektroautos selbst erzeugen und ist somit vollkommen autark. Elektroautos können sogar mit Ökostrom-Überschüssen geladen werden, man müsste hierfür keine Ökostromkraftwerke bauen. Ein Vorteil ist auch, dass Elektroautos in der technischen Handhabung ergiebiger sind und im Gebrauch unkomplizierter sein können, weil keine Verschleißteile entstehen können. „Die Elektromotoren sind praktisch wartungsfrei und nicht anfällig. Und auch die Batterien sind mittlerweile ausgereift", meint Ferdinand Dudenhöffer, Autoexperte von der Universität Duisburg-Essen. Überzeugend sind auch das moderne Design der elektrischen Flitzer sowie deren unkompliziertes Ladesystem: Prinzipiell kann an jeder Steckdose geladen werden - der Vorgang dauert mittlerweile nur mehr eine halbe Stunde.

 

Wer sich gerne umweltfreundlich fortbewegen möchte und sich nicht von einem etwas höheren Anschaffungspreis abschrecken lässt, ist mit einem Elektroauto gut beraten. Es ist nicht nur eine Investition in ein Fahrzeug mit spezieller Ausstattung, sondern auch in eine nachhaltige Zukunft.