Foto: Maxim Petrichuk / Shutterstock.com

Motorrad Sicherheitsbekleidung und Versicherung? - Hilfreiche Tipps

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:14
Lohnt es sich die Motord bekleidung zu versichern? Auf jeden Fall!

Da ich selber Motoradfahrerin bin, lege ich sehr viel wert auf die sichere und beste Motorradausrüstung. Wobei es nicht gleich heissen kann, dass nur das Teurste das Beste ist. Ich gehe meistens zu "LOUIS- Motoradbekleidung" in 1210 Wien (weiß nicht, ob du dich in Deutschland, Österreich oder sonst wo befindest) und die Preise bewegen sich von 180€ - 300/400€!  Aber es ist es wert. Nicht viele bieten eine gesonderte Versicherung dafür an, oft ist es aber in der Teilkaskoversicherung inkludiert.

  • Das Material sollte schon aus beschichtetem Polyamid sein, da das einfach am stärskten und stabilsten ist. Insbesonder gilt das für Bodenberührungen beim Kurven fahren.
  • Und ich empfehle die von Gore-Tex - atmungsfähig und man schwitzt weniger.
  • Ich fahre seit Jahren mit der besten Schutzbekleidung (Protektoren) - fahre auch die Motocross-Rennen und bin oft gefallen - aber die Bekleidung hat es ausgehalten.

  • Elbogen-Protektoren
  • Rücken-Protektoren inkl. Halsschutz (ist allerdings ein wenig unbequem)
  • Knie Protektoren
  • Motoradhelm (am besten im Geschäft beraten lassen)

Kommentare