Foto: Shutterstock.com

Öl aus dem Motorradauspuff - Warum?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:48
Wenn Öl aus dem Motorradauspuff austritt ist meist die Ölpumpe der Grund dafür.

Wenn nur Öl aus dem Motorradauspuff austritt, ist der Grund dafür dass die Ölpumpe nicht richtig eingestellt ist oder ferner ein Leck aus der Ölleitung klafft. In diesem Fall müsste das ganze Getriebe ölverschmiert sein. Zum Richten der Ölpumpe muss eine Werkstatt aufgesucht werden. Wenn zusätzlich Rauch aus dem Auspuff austritt, ist zu beobachten welche Farbe der Rauch hat.

  • Ist es weißer Rauch, kann es nur verdunstetes Wasser oder Kondenswasser sein. Dieses vermischt sich mit Ruß und verbrannten Ölrestern, läuft aus dem Endstück.
  • So ist es optisch mit Öl verwechselbar.
  • Der Auslöser kann auch Kühlflüssigkeit sein!
  • Hat der Rauch eine blaue oder graue Farbe, kann es verbranntes Öl/Kraftstoff sein, schlimmstes Ergebnis wäre Motorschaden.

  1. Beobachten Sie welche Farbe die Rauchwolke hat versuchen Sie die Herkunft zu bestimmen. (Motor, Auspuff,..)
  2. Bei grauen oder blauen Rauch, müssen die Zündkerzen überprüft werden.
  3. Wenn nötig, bitte entfernen und betrachten ob sich Ruß daran befindet.
  4. Wenn ja, ist das Kraftstoff-Luftgemisch zu dick. (grauer Rauch)
  5. An den Steckern sieht man eine schmierige, nasse und schwarze Folie.
  6. Das deutet auf zu viel unverbrauchtes Öl hin. (blauer Rauch)
  7. Luftfilter säubern und nachprüfen, ob Dieser verstopft ist oder beschädigt.
  8. Er muss in diesem Fall ausgewechselt werden.
  9. Falls immer noch grauer Rauch ausgestoßen wird, muss von der Bedienungsanleitung Gebrauch gemacht werden.
  10. Darin kann man herausfinden, wie das Kraftstoffgemisch verdünnt wird.
  11. Letzt Möglichkeit ist es, den Kolbenring und die Ventildichtungen zu überprüfen ob Diese luftun-durchlässig sind. 
  12. Bei Unsicherheit, Bedienungsanleitung nutzen oder professionellen Rat in einer Werkstatt suchen.

Kommentare