Foto: Shutterstock.com

Peugeot 208 - Was bietet er?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:08
Der Peugeot 208 - Innovative Technik, im Zeichen der Umwelt.

Wagen der Kompaktklasse ('Kleinwagen') werden immer beliebter. Diese sind meistens preislich günstig und haben noch dazu einen niedrigen Spritverbrauch. Doch einen Kleinwagen zu lenken, muss nicht unbedingt mit minderer Qualität oder Technik in Zusammenhang stehen. Das beweist beispielsweise der neue Peugeot 208. Dieser zeichnet sich durch seinen geringen Spritverbrauch, der umweltschonenden Bauweise und der modernen Technik im Auto aus. Der Wagen ist klein, wendig und außedem dementsprechend leicht. Es kann also sozusagen von einer 'neuen Generation' im Rahmen der Kompaktwagenklasse gesprochen werden. Der 208er bietet nämlich auch Innovationen, wie eine Touchscreen-Bedienung, mi der sich das komplette Fahrzeug steuern lässt. Und das einfach und bequem. Ob nebem dem Fahrvergnügen, diese genannten Technologien auch sinnvoll umgesetzt wurden, das kannst Du in diesem Artikel nachlesen.

Die wichtigsten Facts zum Peugeot 208 auf einem Blick:

  • Design - ein markantes und sportliches Erscheinungsbild spricht für den Peugeot 208.
  • Innenraum - der 208 ist zwar ein Kleinwagen, der Innenraum lässt aber ganz andere Dimensionen vermuten.
  • Innvoation - das ganze Fahrzeug via Touchscreen steuern. 
  • Produktion - 25% der verwendeten Kunststoffpolymere sind sind recycelt.
  • Verbrauch - geringer Verbrauch von 3 Liter pro 100 Kilometer
  • Fahrkomfort - Automatisches Starten und Abschalten des Motors, gutes Fahrgefühl, geringer Geräuschpegel

Der Peugeot 208 im Detail

  1. Von außen sportlich und kompakt und von innen extrem geräumig. Das fällt sofort auf, wenn man sich in den Peugeot 208 setzt. Das Raumgefühl erinnert eher an einen Minivan, als an einen Kleinwagen. Man sitzt relativ hoch im Cockpit und behält so stets den Überblick.
  2. Der ganz große Vorteil am Peugeot 208 ist wohl der geringe Spritverbrauch. Laut Hersteller kommt dieser nur knapp über 3 Liter auf 100 Kilometer. Angesichts der hohen Spritpreise heutzutage, spart man sich so enorme Summen.
  3. Bei der Produktion fällt der Umweltbezug auf. Recycelte Stoffe, sogenannte Green Materials, kommen beim 208er zum Einsatz. Weitere Infos dazu finden sich online direkt beim Hersteller.
  4. Die Steuerung des Fahrzeugs erfolgt komplett über einen integrierten Touchscreen. So kann man auch auf Medieninhalte im Internet zugreifen. Auch das anschließen von USB-Speichermedien ist kein Problem. Der moderne Trend zur Vernetzung kommt also bei diesem Fahrzeug voll zur Geltung.
  5. In der Fahrpraxis zeigt sich der Peuget 208 wendig und flink. Genau das richtige Auto für Leute, die einen modernen, spritsparenden City-Flitzer mit Premium-Elementen suchen.
  6. Ich war jedenfalls von der Testfahrt durchaus begeistert. Alles in allen auf dem ersten Blick ein ziemlich gutes Auto.

Kommentare