Foto: Shutterstock.com

PS beim Auto berechnen? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:24
Pferdestärke - das ist ein Begriff, der noch suggeriert, um was es geht: Power!

Pferdestärke - das ist ein Begriff, der noch suggeriert, um was es geht: Power, Leistung und Kraft! Kein Wunder, dass diese alte Einheit für die physikalische Leistung gerade bei Fahrzeugen immer noch ein Begriff ist!

Die Rechtliche Lage

Obwohl "PS" noch in aller Munde sind, ist diese Einheit seit mehr als dreißig Jahren keine offizielle Maßeinheit für die Leistung mehr! Sie wurde abgelöst durch die Angabe der Leistung in KW (Kilowatt). Und dennoch, wenn es darum geht, PS beim Auto zu berechnen, ist diese oftmals die sympathischere, bekanntere Einheit. KW ist die international gültige Einheit, die bei Kraftfahrzeugen und Maschinen immer angegeben werden muss. Wenn also, vielleicht aus Platzgründen, nur eine Einheit genannt werden kann, wird es KW sein.

Geschichtlicher Hintergrund

Als der gute alte James Watt eine Einheit für die Leistung suchte, um Dampfmaschinen vergleichbar zu machen, lag es natürlich nahe, die Symbolkraft der Pferde zu nutzen. PS beim Auto zu berechnen war zu der Zeit noch lange kein Thema. Neben verschiedenen regionalen Abweichungen wird ein PS in der Regel als die Leistung definiert, die notwendig ist, um 75 kg in einer Sekunde einen Meter hoch zu heben. Das Pferde bei entsprechender Nutzung mehr leisten können als ein PS, ist ein interessantes sprachliches Phänomen.

Jetzt wird gerechnet

Soviel zur Praxis. Um PS beim Auto zu berechnen, ist auch etwas Theorie notwendig: Die physikalische Leistung ist definiert als "Arbeit mal Wegstrecke". Ein Watt ist also die Leistung, um mit einem Newton (Kraft) einen Meter zu überwinden. In der Einheit der Kraft (Newton) ist Erdanziehungskraft enthalten, die 9,81 m/(s*s) beträgt. Mit etwas Rechnerei ist dann 1 PS = 0,73549875 KW, oder anders herum 1 KW = 1,3596216... PS.

Kleine Eselsbrücken

Dummerweise sind die Umrechnungsfaktoren so eingängig wie Wechselkurse exotischer Währungen! Wenn es darum geht, PS beim Auto zu berechnen, ist ein praktikabler Weg, sich den einen oder anderen Wert zu merken und davon ausgehend weiter zu rechnen. So sind beispielsweise 4 PS ungefähr 3 KW oder 1 PS ungefähr 3/4 KW. Etwas weniger Abweichung, will man PS beim Auto berechnen, ist die Paarung 15 PS und 11 KW. So sind schnelle Überschlagsrechnungen möglich: Entweder multiplizierst Du schnell die KW-Angabe mit 3 und teilst durch 4. Oder Du näherst Dich mit Vielfachen von bekannten Paarungen wie oben angegeben. Dazu ein Beispiel: 113 KW sind dann 150 PS + 4 PS, also ungefähr 154 PS.
Auf jeden Fall macht es mächtig Eindruck, wenn Du relativ fix KW in PS beim Auto berechnen kannst!

Kommentare