Foto: Shutterstock.com

Schutz vor Motorraddieben? – Sinnvolle Maßnahmen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:13
Wie du dich zum effizienten Schutz vor Motorraddieben wappnest, erfährst du in diesem Aritkel.

Motorrad fahren zählt zu einer sehr beliebten Freizeitbeschäftigung und Passion vieler. Mit dem Bike neue, unbekannte Gebiete zu ergründen kann zweifellos eine aufregende Abenteuerreise darstellen. Damit es für einen selbst aber nicht zum Alptraum wird, sollte man dabei immer an den Schutz vor Motorraddieben denken. In Österreich werden jährlich 2500 Motorräder gestohlen, doch nur ein Bruchteil der Motorradfahrenden hat laut einer Statistik des Kuratoriums für Verkehrssicherheit effektive Diebstahlsicherung. Damit du dir im Urlaub weniger Sorgen um dein Bike machen musst und wie du dich zum effizienten Schutz vor Motorraddieben richtig wappnest, erfährst du in diesem Aritkel.

  • Sichere dein Motorrad nicht nur mit einem Lenkradschloss ab, Diebe sind dadurch nicht daran gehindert dein Bike zu stehlen – sie knacken das Lenkradschloss in ca. drei Minuten!
  • Beim Ankauf von zusätzlichen Sicherungsarten bitte auf das Prüfsiegel achten, dass garantiert die Resistenz gegen das bei Diebstahl häufig verwendete Eisspray.
  • Bei Diebstählen meist am häufigsten verwendet wird noch immer der Bolzenschneider, aber auch Eissprays oder die Picking – Methode,zum Sezieren der Schlösser ist äußerst beliebt.
  • Aber auch der simple Abtransport fremder Bikes mit Hilfe eines Transportes ist gängig, somit solltest du ein länger geparktes Bike vor allem gegen den Abtransport sichern.

  • Eine Kaskoversicherung schützt den bzw. die  FahrerIn auch finanziell im Falle eines Diebstahls.
  • Lenkradschlösser bieten keinen ausreichenden Schutz - Zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen anschaffen!
  • Bremsscheibenschloss
  • Ketten-oder Bügelschloss
  • Wegfahrsperre
  • Alarmanlage

Empfehlungen zum Schutz vor Motorraddieben

Empfohlen ist zum Schutz vor Motorraddieben vor allem die Kombination mehrerer Sicherungsarten:

  • Stelle dein Motorrad nicht unüberlegt in einer dir vollkommen unbekannten Umgebung ab.
  • Sichere das Bike mit mindestens zwei Schlössern bzw. der Sicherung an festen Gegenständen– Diebe sind meist auf bestimmte Schlössertypen spezialisiert und geben ab zwei Möglichkeiten womöglich leichter auf.
  • Länger im Freien abgestellte Motorräder immer mit einer Plane oder Pellerine bedecken.
  • Die Verwendung von Hightech – Schlössern wie Ketten- oder Bügelschlössern stellt Diebe vor unterschiedliche Herausforderungen.
  • Dabei ist es wichtig auf die Qualität der Produkte zu achten – diese erkennt man an den Marken der unterschiedlichen Testinstitute.
  • Auch Alarmanlagen oder Wegfahrsperren helfen beim Schutz vor Motorraddieben,doch kommen diese erst nach dem Diebstahl zum Einsatz – Zusatzschlösser können diesen aber von vornherein verhindern.
  • Eine Neuheit ist auch der Phonetracker – ein Adapterstecker für Handys der am Bike versteckt wird und im Falle eines Diebstahls wird der Motorradfahrer benachrichtigt.
  • Der Vorteil dabei ist auch die Option auf die Nutzung eines Ortungssystems durch den Handybetreiber, sollte es dennoch zu einem Diebstahl kommen.

Kommentare