Foto: Shutterstock.com

Spritverbrauch beim Autofahren senken? - So geht’s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:04
Durch vorausschauendes Fahren ist es möglich, den Spritverbrauch deutlich zu senken.

In der heutigen Zeit sehr hoher Spritpreise sollte auf unnötige Fahrten mit dem Fahrzeug am Besten verzichtet werden. Leider ist dies jedoch oft leichter gesagt als getan, insbesondere dann, wenn Sie einen langen Weg bis zur Arbeitsstelle zu fahren haben. Bei unbedingt notwendigen Fahrten allerdings lässt sich der entsprechende Spritverbrauch auch durch eine vorausschauende und defensive Fahrweise deutlich senken. Auch das unnötige Mitführen von unnötigem Ballast sorgt häufig für einen übermäßig hohen Spritverbrauch.

  1. Versuchen Sie auf allen Fahrten immer, so vorausschauend wie möglich zu fahren. Vermeiden Sie unbedingt unnötige Beschleunigungs- und Bremsmanöver und versuchen Sie immer, den Verkehrsverlauf so fließend wie möglich zu folgen. Sehr hilfreich hierbei ist es beispielsweise, wenn Sie immer einen ausreichenden Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug halten. So haben Sie es wesentlich leichter, mit einer gleichmäßigen Geschwindigkeit zu fahren und unnötige Beschleunigungen und Bremsungen so gut wie möglich zu vermeiden.
  2. Leider wird im Straßenverkehr meistens nicht auf einen ausreichenden Abstand geachtet. Der angenehme Nebeneffekt beim Einhalten eines ausreichenden Abstands ist, dass Sie im Notfall wesentlich mehr Zeit zum Bremsen haben und dadurch gegebenenfalls sogar Unfälle vermeiden können.
  3. Schalten Sie immer rechtzeitig in den nächsthöheren Gang. So vermeiden Sie, dass der Motor mit einer unnötig hohen Drehzahl läuft. Auch dies kann unter Umständen helfen, Kraftstoff zu sparen. Besonders gilt dies dann, wenn Sie auf einer geraden Strecke mit einer gleichmäßigen Geschwindigkeit den Verkehrsfluss folgen wollen.
  4. Auch auf der Autobahn können Sie jede Menge Sprit sparen, wenn Sie sich an die Richtgeschwindigkeit sowie an die Geschwindigkeitsbegrenzungen halten. Das Fahren mit sehr hohen Geschwindigkeiten treibt den Spritverbrauch sehr stark in die Höhe. Außerdem gewinnen Sie in den seltensten Fällen hierdurch wirklich an Zeit, weil Sie kaum früher ankommen als bei einer Richtgeschwindigkeit von etwa 130 Km/H.
  5. Natürlich verursacht auch das Fahren von Kurzstrecken in der Regel einen sehr hohen Spritverbrauch. Dies können Sie etwas reduzieren, indem Sie mehrere Besorgungen in der Stadt auf einmal erledigen, um unnötige Fahrten zu vermeiden. Bei sehr kurzen Wegen kann es auch durchaus Sinn machen, einmal zu Fuß zu gehen.
  6. Auch sollten Sie keinen unnötigen Ballast mit dem Auto spazieren fahren. Schauen Sie einmal in Ihrem Kofferraum oder im Fahrzeuginnenraum nach, ob Sie dort nicht einige Gegenstände herausnehmen können, welche Sie nicht unbedingt im Auto benötigen. Es gibt viele Menschen, in deren Fahrzeugen sich zahlreiche Sachen befinden, welche nur noch dort liegen, weil sie keiner heraus geräumt hat.
  7. Natürlich sollte auch die Technik an Ihrem Fahrzeug intakt sein. Eventuelle Defekte an der Motorelektronik können ebenfalls dafür sorgen, dass der Spritverbrauch unnötig in die Höhe getrieben wird.

Kommentare