Foto: Shutterstock.com

Tipps gegen vereiste Autotüren?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:47
Im Winter ist es ganz schnell mal passiert das über die Nacht Ihre Autotüren vereisen und morgens eine böse Überraschung für Sie bereitsteht.
Es gibt Möglichkeiten für Lösungen des Problems aber auch natürlich zur Vorbeugung eines solchen, was in aller Regel um einiges Zeiteinsparender ist.

Bitte beachten

  • Es ist wichtig das Sie aufpassen, dass Sie nicht versuchen Ihre Autotür mit aller Gewalt aufzureisen, denn dies beschädigt unter Umständen nur Ihr Auto und bringt Sie keinen Schritt voran. 
  • Zudem sollten Sie überprüfen, ob auch nur die Türen vereist sind und nicht noch irgendwelche anderen Schäden über Nacht entstanden sind.
  • Außerdem sollten Sie jedes Mittel nur in geringem Maße auftragen, da sonst eventuelle Schäden an dem Gummi auftreten könnten, weil durch die Kälte ist es zusätzlich noch äußerst Spröde, die unnötige Kosten aufwerfen würden.
  • Lesen Sie sich genau die folgenden Handlungsabläufe durch, um größere Schäden zu vermeiden und problemlos Ihr Auto zu enteisen oder es gar nicht soweit kommen zu lassen.

Dinge die benötigt werden

Als aller erstes prüfen Sie, was in Ihrem Haus bereitliegt. Es wird benötigt:

  • Vaseline
  • Babypuder
  • Talkmudpuder
  • Enteisungsspray
  • heißes Wasser
  • Salz
  • eine leere Sprühflasche
  • und einen Lappen

  1. Zur Vorbeugung des Vereisungsproblems stehen und folgende Möglichkeiten zur Verfügung: Vaseline, Babypuder oder Talkmudpuder. 
  2. Sie tragen am Abend, wenn sie das Auto nicht mehr weiter brauchen, auf die Türgummis eine dünne Schicht Vaseline auf, aber Achtung, denn Fette können Gummis Schaden zufügen. 
  3. Als Alternative können Sie natürlich Babypuder oder Talkmudpuder auf die Gummis auftragen, diese beschädigen nichts, sorgen für den gleichen Effekt, allerdings werden diese sehr schnell abgewaschen von Regen oder schmelzendem Eis.
  4. Wenn Ihr Auto aber schon vereist ist, müssen Sie zu den sofortigen Maßnahmen greifen. Dazu nehmen Sie Ihr Enteisungsspray und versuchen es vorsichtig zwischen Tür und Gummi zu sprühen, danach warten sie 5-10 Minuten und können problemlos einsteigen. 
  5. Und als Tipp: Sie sollten dieses Spray nie im Handschuhfach haben, sondern entweder in Ihrer Tasche oder zu Hause griffbereit herumliegen, denn sonst ist es nutzlos.
  6. Aber wenn Sie kein Spray zu Hause haben, erhitzen Sie Wasser so gut es geht, mischen etwas Salz hinzu, tun dieses Gemisch in eine leere Sprühflasche, und sprühen wie mit dem Spray zwischen Tür und Gummi, die Wartezeit beträgt ca. dieselbe, nur sollten sie danach schnell mit einem Lappen alles von dem Gummi wischen, da sich das Salz sonst dort ablagert.

Weitere Beiträge zum Thema:


Kommentare