Foto: Shutterstock.com

Vereiste Autotüren - Was tun?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:08
Winter, Schnee und eingefrorene Türen.
Es bedarf meistens nicht viel und schon kannst du deine Türe höchstens mit dem Brecheisen öffnen. In fast jedem Winter treten diese Probleme auf, aber trotzdem stehen wir jedes Jahr wieder vor der Frage: Wie kann ich vereiste Autotüren öffnen?

  • Manche Leute versuchen die ungewöhnlichen Dinge, um vereiste Autotüren wieder auf zu bekommen. Behandlungen mit dem Fön bringen wenig. Die Idee ist zwar gut, aber die heiße Luft wird kalt, noch bevor sie das Türschloss völlig durchdrungen hat.
  • Herumhantieren mit Draht, Werkzeugen oder Drahtkleiderbügeln führt in der Regel nur zu zwei Dingen: Entweder Kratzern im Lack oder einem zerstörten Autoschloss. Im schlimmsten Falle kommt auch die Polizei daher.

Deine besten Freunde können alltägliche Dinge sein wie etwa:

  • Feuerzeug
  • Glycerincreme
  • Wasser
  • Der Autoschlüssel 
  • Kehrbürste

So geht's richtig

Vereiste Autotüren wieder frei zu bekommen ist gar nicht schwer, wie es immer gemacht wird. Mit einigen der Hilfsmittel, die oben genannt wurden, kannst du das ganz leicht.

  1. Am besten ist es aber immer, wenn du es gar nicht erst dazu kommen lässt, dass deine Autotür zufriert. Daher solltest du:
  2. Nach jedem Schneefall dein Auto freischaufeln und mit einer Kehrbürste den Schnee vom Auto herunter fegen, damit er beim nächsten Tauwetter nicht verflüssigt und dann im Schloss gefrieren kann.
  3. Glycerincreme einsetzen. Schmiere damit die Gummidichtung deines Autos ein. Das Glycerin wirkt wie ein natürliches Frostschutzmittel und bleibt lange haften.

Ist es zu spät für vorbeugende Maßnahmen, versuche die folgenden Ratschläge.

  1. Hast du ein Feuerzeug, dann erhitze damit deinen Autoschlüssel. Aber nicht zu lange, dass er beschädigt wird. Stecke den heißen Schlüssel dann in das Autoschloss, so tief es geht. Es darf auch ein wenig Kraft verwendet werden. Wiederhole das, bis sich das Eis im Schloss zu lösen beginnt.
  2. Auch heißes Wasser kann helfen, vereiste Autotüren wieder frei zu bekommen. Verteile es vorsichtig mit einem Schwamm über Fenster und Schloss. Nach einigen Wiederholungen müsstest du das Auto wieder öffnen können.
  3. Bewahre flüssigen Türschlossenteiser niemals im Auto auf. Da nützt er dir wenig. Im Winter solltest du ihn immer da haben, wo du schnell heran kannst.

Kommentare