Foto: Shutterstock.com

Volle Blase im Stau - Was tun?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:48
Wer kennt es nicht, da steht man mal wieder in einem Stau, es ist kein Ende in Sicht.

Wer kennt es nicht, da steht man mal wieder in einem Stau, es ist kein Ende in Sicht und das Einzige was dem Körper einfällt jetzt unbedingt dringend auf die Toilette zu müssen. Aber was tun? Wir werden versuchen dir Frage zu beantworten und eine Hilfestellung zu geben, was Sie in dieser äußerst prekären Situation tun können.

  • Worauf man aber nun unbedingt achten sollte, dass der Stau sich nicht plötzlich auflöst und der Partner wohlmöglich weiterfahren muss oder das Auto sogar ohne Fahrer da steht. 
  • Man sollte sich immer der Situation anpassen und auf Gefahren achten. Wie zum Beispiel auch unter Strom gesetzte Zäune oder Wälder mit viel Wildaufkommen, wie Wildschweine, die äußerst aggressiv sein können.

Volle Blase? Kein Problem!

Im ersten Schritt ist es natürlich ganz wichtig zu schauen, ob nicht irgendwo eine Toilette, eine Rast- oder Gaststätte oder ähnliches, an dem sich nur ansatzweise eine Toilette befinden könnte, befindet.

  1. Sollte dies nicht der Fall sein ist es schon mal erheblich schwieriger geworden. Aber man sollte die Ruhe bewahren und schauen, wo man im Stau steht. 
  2. Ist es der Fall, das man glücklicherweise durch ein Waldstück fährt ist es natürlich eine gute alternative und das kleine Geschäft kann eben dort erledigt werden. 
  3. Des Weiteren könnte es auch vorkommen, dass der Stau, so wie oft, mitten im Berufsverkehr in der Stadt ist. 
  4. Diese Variante ist unter Umständen auch sehr leicht zu lösen, denn jetzt sollte man schauen ob sich in der Nähe ein Restaurant, eine City-Toilette oder ähnliches befindet wo man auf Klo gehen kann. 
  5. Sollte es bei allen Fällen gar nicht möglich sein, zum Beispiel weil auf der Autobahn rechts von einem nur Mauern sind, in der Innenstadt oder Umgebung keine Toilette ist oder man sogar nicht mal an einem Waldstück lang fährt sondern an einem Feldstück, sollte schnell eine andere Lösung gefunden werden.


Jetzt ist es schon einmal entscheidend ob derjenige, der auf die Toilette muss, ein Mann, eine Frau oder sogar ein Kind ist.

  1. Ebenfalls ist entscheidend was sich im Auto befindet was man entbehren kann. Muss ein Mann auf die Toilette ist eine Flasche oder Tupperware eine allseits beliebte Lösung. 
  2. Es wird auch oft von wegschwitzen oder wegdrücken berichtet, nur gestaltet sich das in der Praxis etwas schwierig. 
  3. Des Weiteren gilt für Frauen und Kinder das Gleiche. Der Kreativität sind dort keinerlei Grenzen gesetzt.
  4. Ein weiterer Vorschlag wäre, in eine ausreichende Anzahl von zusammengefalteten Küchenrollenblätter zu pinkeln oder man macht eine der vorderen Türen auf und die dazugehörige hintere Tür auch noch und hockt sich dazwischen hin, natürlich auch nur auf der Seite wo die Autos nicht im Stau stehen, zum Beispiel für Frauen oder Kinder sehr Hilfreich aber natürlich auch für den nicht lange aushaltenden Mann.

 

Zusammengefasst also sollte man folgendes tun:

  • Schauen ob sich eine Gaststätte oder ähnliches in der Nähe befindet
  • Wenn ja dann dort hinfahren und sich erleichtern, 
  • wenn nicht, dann andere Möglichkeiten in Erwägung ziehen, wie oben vorgeschlagen, auf die Toilette zu gehen
  • Immer auf Gefahren achten und Risiken minimieren

Kommentare