Foto: Shutterstock.com

Wann zum TÜV fahren? - Keine Fristen versäumen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:55
Aller zwei Jahre ist es wieder soweit. Das Auto muss zum TÜV.

Aller zwei Jahre ist es wieder soweit. Das Auto muss zum TÜV. Doch wann genau diese zwei Jahre vorbei sind und die Hauptuntersuchung/ Abgasuntersuchung ansteht, wissen nur die Wenigsten aus dem Stand.

  • Fahrzeugschein
  • Fahrzeugbrief bei abgemeldeten Fahrzeugen und Zulassungsbescheinigung Teil I
  • evtl. Untersuchungsbericht bei Nachuntersuchungen
  • Änderungsabnahmebestätigungen von z.B. Tieferlegungsfedern, sofern diese nicht in den Fahrzeugpapieren bereits eingetragen wurden

  1. Im Fahrzeugschein oder an der Prüfplakette, welche am hinteren Nummernschild angebracht ist, findet sich der entsprechende Termin.
  2. Die in der Mitte der Prüfplakette stehende Zahl gibt das Jahr an, die nach oben zeigende Zahl am Zahlenring den Monat.
  3. Abgemeldete Fahrzeuge müssen den Termin entweder der Abmeldebescheinigung oder dem letzten TÜV-Bericht entnehmen.
  4. Werden Mängel festgestellt, hat der Fahrzeughalter einen Monat Zeit, diese Mängel zu beheben und das Auto erneut bei der Hauptuntersuchung vorzuführen.
  5. Bei Überschreitung des Termins sind unterschiedlich gestaffelte Strafen, je nach Dauer der Fristüberschreitung vorgesehen. 
  6. Bis zwei Monate ist ein Bußgeld von 15 € fällig, bei zwei bis vier Monate kostet es 25 €, vier bis acht Monate 40 € und ein Punkt und ab acht Monaten Überschreitung der Frist sind es 75 € und zwei Punkte in Flensburg.
  7. Wird der TÜV nach Ablauf des Termins vorgenommen, wird nicht das Datum des Tages der Hauptuntersuchung genommen, sondern es wird zurückdatiert auf den Monat, in dem der TÜV eigentlich fällig gewesen wäre plus zwei Jahre.
  8. Ab dem 1. Juli 2012 wird bei einer Fristüberschreitung von mehr als zwei Monaten ein Gebührenaufschlag von 20 Prozent verlangt, da eine vertiefte Untersuchung durchgeführt werden muss. 
  9. Nach dieser Reform wird keine Rückdatierung bei Fristüberschreitung mehr vorgenommen. Es zählt das Datum, an dem der TÜV-Bericht ausgestellt wurde.

Kommentare