Foto: Shutterstock.com

Warum ist Sprit so teuer? - Eine Erklärung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:07
Sprit ist teuer und es wird auch nie wieder billiger

Man muss wohl zuerst festhalten, dass Sprit für uns alle sehr wichtig ist. Darum kann der Staat jeden Preis dafür nehmen, denn er weiß genau, dass er täglich von vielen Menschen - egal ob reich oder arm - benötigt wird. Ob wir nun zur Arbeit müssen, zum Einkaufen oder nur zum Arzt. Meistens benötigen wir ein Fahrzeug. Wenn es auch nur ein Linienbus ist, denn nur wenige Menschen haben das Glück, alles in der Nähe zu haben.

  • Es ist wohl wichtig zu wissen das Öl schon immer  nicht pro Liter eingekauft wird es geht hier um Barrel und ein Barrel kostete 2,70 Dollar und ist nun auf 4,17 Dollar gestiegen.
  • Man sollte wissen das ein Barrel 159 Liter sind und ein Tankstellenpächter 0,08 - 1.00 Cent pro Liter Sprit verdient, darum ist in jeder Tankstelle heute zu Tage auch ein Einkaufs Shop, denn die Provisionen für den Sprit machen höchstens 22 % aus.

  • Menschen die endlich einmal den Mund aufmachen und sich nicht alles gefallen lassen
  • Menschen die einmal für die Ideale aller Menschen einstehen und sich nicht ständig beschwätzen lassen, so etwas wird in dieser Zeit gebraucht.

Warum Sprit so teuer ist

  • Natürlich verdient das meiste wie immer unser Staat, die Mineral - und Ökosteuer beträgt für jeden Liter 65,5 Cent, wird das Benzin teurer steigt natürlich auch die Steuer. Daher wird der Gesetzgeber nichts tun, wenn der Sprit teurer wird.
  • Doch vergessen darf man nicht die 19 Prozent Mehrwertsteuer und somit bekommt der Staat 60 Prozent pro Liter. Warum sind die Menschen so und machen ohne zu mucken immer so weiter, tanken mit dem Wissen für ein Produkt drei Mal Steuer zu bezahlen. Doch der größte Witz wurde uns ja mit dem Biosprit E 10 unterbreitet, hier sollten doch die Autofahrer und Motorradfahrer Geld sparen, doch von Anfang an war man sich nicht sicher ob sein eigenes Fahrzeug keinen Schaden davon zieht.
  • Jetzt sind weltweite Ernteausfälle eingetreten, noch mehr Hungernot in den Gebieten wo die Menschen so wie so nichts haben. Doch die Tanks und das wieder so herzustellen kostet wiederum sehr viel Geld, natürlich bezahlen das die Steuerzahler und der Verbraucher wird es an der Zapfsäule ebenfalls wieder merken. Doch was soll es die Regierung macht die Preise, die Verbraucher regen sich auf und bezahlen am Ende doch alles.
  • Wenn man den Staat als eine Firma betrachten würde und die Politiker als die Geschäftsführung, so wäre die Firma schon lange geschlossen und die Geschäftsführung wäre hinter Schloss und Riegel. Es wird uns immer erzählt alles wird teurer, doch man bekommt ja dafür gute Qualität, doch es gibt genug Reserven, daher muss der Benzinpreis nicht so hoch sein.

Kommentare