Foto: Shutterstock.com

Was sollte man vor Beginn der neuen Motorradsaison beachten?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:46
Wenn der Winter und die Kälte sich verabschieden kann auch die neue Motorradsaison endlich starten.

Wenn der Winter und die Kälte sich verabschieden, die Temperaturen steigen und der Frühling beginnt, kann auch die neue Motorradsaison endlich starten. Doch nach einer langen Winterpause gilt es, einige wichtige Dinge zu beachten, damit die neue Saison sicher und mit Freude beginnen kann.

  • Nicht nur das Motorrad sollte nach dem Winter einer gründlichen Prüfung unterzogen werden, auch der Fahrer hatte lange keine praktische Übung mehr. Deshalb empfiehlt es sich, nicht gleich zu Anfang lange Fahrten zu planen, sondern das Motorrad fahren langsam wieder zu beginnen. 
  • Selbst sehr erfahrene Fahrer sollten nach einer längeren Pause zunächst einige Fahr- und Bremsübungen durchführen. Hierfür eignet sich besonders ein Verkehrsübungsplatz oder auch ein Motorrad-Training, wie es zum Beispiel der ADAC anbietet.
  • Diese Trainings sind keinesfalls nur für Anfänger gedacht, auch erfahrene Fahrer können hier ihr Reaktionsvermögen und andere Fertigkeiten verbessern.

Doch bevor es mit Fahrübungen los gehen kann, sollten zunächst die Ausrüstung und das Motorrad selbst überprüft werden.

 

  1. Beginnen kann man dabei mit dem Helm: Ist das Visier zerkratzt sollte es unbedingt ausgetauscht werden, um die ganze Saison über gute Sicht zu haben.
  2. Anschließend sollte man sich dem Motorrad direkt widmen. Zunächst empfiehlt sich nach dem langen Stehen eine Reinigung von Staub und anderem Dreck. 
  3. Danach sollten die Reifen und die Batterie überprüft werden, denn diese können unter der Standzeit gelitten haben. Das Reifenprofil sollte mindestens zwei Millimeter betragen und auch der Reifendruck sollte geprüft werden.
  4. Bei Bedarf Kühlmittel, Bremsflüssigkeit und Öl nachfüllen.
  5. Vor der ersten Fahrt müssen ebenfalls die Blinker, die Beleuchtung, die Hupe und die Bremslichter auf ihr ordnungsgemäßes Funktionieren getestet werden. 
  6. Sitzen alle Stecker und Zündkerzen fest?
  7. Wenn auch die Bremsen gut funktionieren und die Kette des Antriebs gut gespannt und gegebenenfalls geschmiert wurde, kann man sich schon fast auf den ersten Ausflug wagen.
  8. Der Motor sollte nach einer langen Standzeit zunächst ohne Gas und Choke gestartet werden, wenn all das funktioniert, steht der ersten Fahrt nicht mehr im Weg.
  9. Sollten jedoch Mängel festgestellt werden, die nicht direkt behoben werden können, so ist eine Werkstatt aufzusuchen, denn der Start in die neue Saison soll schließlich Spaß machen und dabei ist Sicherheit oberstes Gebot.

Kommentare