Foto: Shutterstock.com

Was tun gegen einen feuchten Autoinnenraum?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:50
Gerade ältere Autos neigen in der Herbstzeit gern zu Feuchtigkeitsbildung im Innenraum.
Diese macht sich durch leichte Nässeablagerungen an den Fenstern von innen bemerkbar.

  • Im schlimmsten Fall setzt irgendwann der Schimmelbefall ein.

  • Zeitungen

  1. Bevor dieser gesundheitsschädliche Umstand beginnen kann, ist man als Kfz- Halter gut beraten, Zeitungen unter die Fußmatten zu legen. 
  2. Diese ziehen die Feuchtigkeit an und lassen Schimmel garnicht erst entstehen.

Kommentare