Foto: Shutterstock.com

Was tun gegen vereiste Autoscheinwerfer?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:50
Zugefrorene Scheinwerfer beeinflussen das Fahren und das Gesehen werden auf den Straßen.

Der Sicherheitsaspekt sollte gerade beim Autofahren im Straßenverkehr immer eine große Rolle spielen. Im Winter stellt das Fahren auf vereisten Straßen eine nicht zu unterschätzende Gefahrenquelle dar, bei der es gilt, bedacht und vorsichtig vorzugehen, um weder sich selbst, noch andere Verkehrsteilnehmer zu gefährden.

  • Zugefrorene Scheinwerfer beeinflussen das Fahren und das Gesehen werden auf den Straßen in einem Maße, dass es zur Pflicht eines jeden Fahrzeughalters gehört, diese zu enteisen.

  • Glyzerin

Mit Hilfe einfacher Mittel geschieht dies schnell und effektiv.

  1. Glyzerin am besten schon vor dem ersten Schnee kaufen
  2. Autoscheinwerfer damit einreiben
  3. Freie Sicht genießen, da sich auf Glyzerin kein Schnee und Eis festsetzt.

Kommentare