Foto: Shutterstock.com

Wie berechnet man den Autorestwert?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:48
Wie viel ist das Auto eigentlich noch Wert? Lesen Sie es hier!

Jede Familie kennt diese Situation: Man bekommt Zuwachs und deshalb muss ein neues Auto her. Deshalb will man das alte Auto für möglichst viel Geld verkaufen. Alte Autos sind besonders beliebt bei Fahranfängern. Doch wie viel ist das Auto eigentlich noch Wert? Hierfür können die beiden folgenden Methoden genutzt werden:

  1. Eine Methode, mit der man den ungefähren Wert eines Autos feststellen kann, ist eine einfache Faustformel. Hier wird der Wert nach dem Alter des Autos ermittelt. Man rechnet vom Neupreis des Autos für das erste Jahr 30% und für jedes weitere Jahr 20% vom Neupreis herunter. Dieser Wert kann aber durch Lackschäden oder ähnliches vermindert werden. Hat man neue Teile eingebaut, steigern diese den Wert.
  2. Will man einen exakteren Wert haben, kann man bei jedem Autohändler eine sogenannte Schwacke-Liste besorgt werden. In dieser Liste steht dann genau, wie viel das Auto nach einer bestimmten Lebensdauer noch Wert ist. Mittlerweile findet man im Internet auch Rechner, mit denen der Wert nach Schwacke errechnet werden kann. Einen recht guter Rechner finden Sie hier.

Kommentare