Foto: Shutterstock.com

Wie entfernt man Kratzer an Autofelgen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:45
Es ist natürlich ein Groll, wenn die neuen Autofelgen Kratzer aufweisen.

Es ist natürlich ein Grund zu Groll, wenn man sich neue Autofelgen kauft und nach kurzem schon Kratzer in einer der neu erworbenen Felgen feststellen muss. Dies kann einige Gründe haben. Bordsteinkanten sind der schlimmste Feind einer Autofelge. Doch auch durch falsches polieren, benutzen einer alten Waschstraße oder streifen eines Gegenstandes in einer engen Gasse, können Kratzer in der Autofelge entstehen. 

Doch was ist zu tun, um Kratzer in der Autofelge zu entfernen? Wenn es sich um ältere Felgen handelt. Autofelgen die schon viele Kratzer aufweisen, oder der Kratzer sehr tief sind, sollte man sich überlegen die Felge gegen eine neue auszutauschen. Hier könnte man allerdings vor dem Problem stehen, dass es die gewünschte Autofelge nicht mehr im Programm gibt und man vier neue Felgen kaufen müsste. Daher haben sich einige Firmen auf die Erneuerung, Lackierung und Reparatur von Autofelgen spezialisiert.

Kratzer aus Autofelgen entfernen

Zuerst sollten Sie sich Gedanken darüber machen, wie viel Sie in die Reparatur der Autofelge investieren wollen:

  1. Handelt es sich nur um eine Felge mit tiefen Kratzern -> Suchen Sie einen Felgendoktor auf oder tauschen Sie diese gegen eine Neue aus. 
  2. Sind Sie handwerklich begabt, schleifen Sie die Autofelge selbst.
  3. Sind mehrere Autofelgen von den Kratzern betroffen, suchen Sie einen Felgen Lackierer oder lackieren Sie diese selbst. 
  4. Egal für welche Variante der Kratzer Entfernung Sie sich entscheiden, achten Sie darauf, dass die Felge selbst nicht beschädigt ist und noch „rund läuft“. 


Um die Kratzer Ihrer Autofelge selbst zu entfernen folgen Sie bitte diesem Handlungsablauf:

  1. Als ersten Arbeitsschritt sollten Sie die Felgen gründlich reinigen.
  2. Kleben Sie den Reifen (falls noch montiert) gut ab, damit Sie diesen bei Ihren Arbeiten nicht beschädigen! 
  3. Die Felge mit gröberem Schleifpapier vorschleifen (nur bei tiefen Kratzern notwendig)
  4. Schleifen Sie großflächig (da Sie sonst Kanten in die Felge hineinschleifen) 
  5. Anschließend verwenden Sie feineres Schleifpapier (bis hin zu 1000ender oder 1200erter Schleifpapier) 
  6. Hierfür können Sie sich zum Beispiel ein Polierset kaufen. Dort sind meist 2 Polierscheiben und 2 Polierpasten inkl. und Sie können mit der Bohrmaschine arbeiten. 
  7. Beim nachpolieren sollten Sie trotzdem von Hand arbeiten. 
  8. Verwenden Sie nur Nassschleifpapier. 
  9. Achten Sie darauf nicht mit einem zu groben Schleifpapier zu beginnen. Denn sonst könnte es passieren, dass Sie sich noch mehr Kratzer in die Felge machen. 
  10. Nun lackieren Sie Ihre perfekt geschliffene Felge mit „Felgensilber“.

Kommentare