Foto: Shutterstock.com

Wie kann ich der Langeweile während einem Stau trotzen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:26
Langeweile während der Autofahrt? - Nicht mit unseren Tipps!

Jede gut durchdachte und geplante Reise, sei es mit dem PKW oder einem anderen komfortablen Fortbewegungsmittel, kann erstaunlich lange dauern. Besonders aber dann, wenn sich der Weg zum ersehnten Reiseziel durch etlichen Stationen bahnt, in denen die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist in einen zeitraubenden Stau zu geraten. Hier stellen wir ein paar Ideen vor, die hinzugekommenen Fahrtstunden möglichst sinnvoll und ohne Langeweile überstehen zu können!

Tipps und Tricks

Unterhaltungsmöglichkeiten für den Fahrer des Beförderungsmittels:

  • Wenn es sich nicht gerade um eine Reise von Seiten der Arbeit handelt, ist es sicherlich immer gut niemals allein in einen PKW einzusteigen. Fahrtgäste sind immer willkommen, denn diese liefern die benötigte Unterhaltung - und wie diese aussieht? - Ganz einfach: Ob auf dem Beifahrersitz oder auf der hinteren Sitzbank, der oder die Mitfahrer können den Fahrer in ein Gespräch verwickeln und dabei die verschiedensten Themen durchgehen. Wichtig ist nur, dass der am Steuer sitzende aktiv in die Unterhaltung miteinbezogen wird. Ein Plausch über spannende Erlebnisse, die vergangenen Arbeitswochen, oder andere spektakuläre Neuigkeiten lassen sich hier zum optimalen Gesprächsstoff während der Autofahrt kombinieren. Wer keinen Mitfahrer hat und sich für seinen nächsten Trip aber eine Begleitung wünscht, besucht die Website der Mitfahrerzentrale. Dort können sich Reisende des gleichen Ziels zu einer Fahrgemeinschaft zusammenschließen und die anstehende Tour gemeinsam bestreiten - das erspart dem Einzelnen ein paar Euro, tut der Umwelt gut und darüber hinaus können neue Kontakte geknüpft werden.
  • Sollte die Reise doch alleine stattfinden, so hat der Fahrer ebenfalls die Möglichkeit das Radio einzuschalten, um entweder Musik oder aktuellen Nachrichten mit vollster Aufmerksamkeit zu lauschen. Für Nachrichtenliebhaber eignet sich beispielsweise, für Leser aus Bayern, der bayerische Radiokanal "B5 aktuell" besonders gut.
  • Verfügt das Auto über einen eingebauten CD-Player, so können natürlich auch favourisierte Musik CDs oder Hörbücher rauf und runter gehört werden.
  • Telefonieren während des Fahrens mit dem Auto verboten? - Nicht, wenn der PKW über eine eingebaute Freisprechanlage verfügt! Auch dann ist es dem Fahrer, ähnlich unseres ersten Tipps, möglich, aktiv an Gesprächen teilzunehmen. Freunde, Familie, Arbeitskollegen - alle aus Ihrem Bekanntenkreis können telefonisch erreicht werden.
  • Für jeden einzelnen von uns gilt das Gleiche am Steuer: Konzentriertes Fahren! Egal ob stockende Stau- oder freie Autobahnfahrt, erst Recht dann, wenn sich mehrere Menschen in einem Fahrzeug befinden, ist es das Mindeste vom Fahrer erwarten zu können vorsichtig und vor allem vorschriftsmäßig am Autoverkehr teilzunehmen. Nicht nur zum eigenen Vorteil, sondern zur Sicherheit aller Reisenden auf den Straßen.

Beschäftigungsmöglichkeiten für Bei- oder Mitfahrer während einer langen Autoreise:

  • Wie bereits oben erwähnt sind Gespräche das A und O einer interessanten und nicht langweilig werdenden Autofahrt. Unterhalten sie sich mit Ihren Mitreisenden über interessante Themen, dann wird die Zeit sicherlich im Fluge vergehen!
  • Gehören die Weggefährten zu einer eher jüngeren Altersklasse, so empfiehlt es sich spezielle kindergerechte Automalbücher zu kaufen. Darin sind viele Bilder zum Ausmalen und auch einige, leichte Rätsel zum Lösen zu finden. Erwachsene Begleitfahrer können natürlich zu einem spannenden Buch (beispielsweise ein Roman) greifen!
  • Und wo wir schon bei den Kindern sind: Wenn diese über ein mobiles Spielgerät, wie zum Beispiel einen Gameboy verfügen, kann dieser für Unterhaltung sorgen. Im Handel sind sehr viele und vor allem abwechslungsreiche Games vorhanden. Auch der Nintendo (3)DS oder die Sony Portable Playstation (PSP) eignen sich hierfür außerordentlich gut! Da können sogar erwachsene Mitfahrer manchmal nicht die Finger davon lassen. Zu beachten ist aber, genügend Batterien oder aufgeladene Akkus im Reisegepäck zu verstauen.
  • Auch Filme können während einer langen Autofahrt (gemeinsam) angesehen werden. Es gibt speziell entwickelte und leicht zu transportierende Auto DVD-Player. Meist werden diese auf der Kopflehne an einem der beiden vorderen Sitze des Autos befestigt, damit die gesamte Rückbank Sicht auf den Bildschirm hat.
  • Wer mag kann mit einem solchen, im vorherigen Punkt erwähnten, Gerät auch problemlos - ob mit oder ohne Kopfhörer - Musik oder Hörbücher anhören. Natürlich funktioniert das mit einem MP3-Player oder einem IPod genauso gut. Wir wollten es nur erwähnen, da Geschmäcker ja bekanntlich verschieden sind!
  • Befindet man sich auf einer Strecke mit einer tollen, natürlichen Kulisse, so sind sicher einige längere Blicke aus den Autofenstern nicht verkehrt und können auch manchmal ein wenig für Unterhaltung und Wohlbefinden sorgen. Wir sollten uns immerhin viel öfter an den Wundern und der Schönheit der Natur erfreuen.
  • Auf dem Markt existieren auch eine Vielzahl von den verschiedensten Reise- und Knobelspielen. Steckschach, Kreuzwort- oder, Zahlenrätsel, als nennenswerte Beispiele neben vielen anderen, weiteren unterhaltungsschenkenden Variationen.
  • Verfügt das Mobiltelefon mit geeigneten Flatrate Vertrag über eine gute Verbindung, so kann bei Langeweile in die Welt des World-Wide-Webs geflüchtet werden. Verbringt man die Zeit im Internet, vergeht diese ja meist im Fluge, wäre also eine angemessene Option, sollten alle anderen hier aufgeführten Ideen nichts helfen.

Kommentare