Foto: Shutterstock.com

Wie verhindert man das Anfrieren der Scheibenwischer?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:52
Wenn im Winter gefrorene Nässe auftritt, frieren die Scheiben und die Scheibenwischer oft ein.

Im Sommer hast du kein Problem mit deinem Auto. Du steigst einfach ein und drehst den Schlüssel im Schloss um und fährst los. Wenn es so langsam Winter wird, wirst du mit gefrorenen Scheiben und gefrorenen Scheibenwischern zu kämpfen haben. Wenn im Winter gefrorene Nässe auftritt, frieren die Scheiben und die Scheibenwischer oft ein. Das Resultat ist sehr schlampig anstatt säuberlich.

Was kannst du tun, um zu verhindern, dass deine Scheibenwischer zum Alptraum werden?

  1. Zunächst reinigst du alle Fenster vom Frost. Das geht am besten mit einem Eiskratzer. Mit dem Eiskratzer legst du Scheibe um Scheibe und Rückspiegel frei und mit einem feinen Tuch kannst du noch den Feinstaub entfernen. 
  2. Die Scheibenwischer solltest du zudem auch von Eis und Schnee befreien. Meistens genügt dieser Vorgang nicht. Hilfreich ist es, die Scheibenwischergelenke vor dem Winter einzuschmieren. Mit Enteisungsspray kannst du präventiv entgegenwirken. Mit heißem Wasser hast du nur geringen Erfolg, da das Wasser sehr schnell abkühlt und friert. 
  3. Alternativ kannst du die Scheibenwischer in ein Tuch einwickeln. So verhinderst du, dass sich Kondenswasser auf die Scheibenwischer legt und anfriert. In der Nacht drohen die Scheibenwischer an der Windschutzscheibe festzukleben da sich das Kondenswasser in Eis verwandelt. 
  4. Ein nützliches Hausmittel, um diesem Effekt vorzubeugen, ist ein Pappkarton, welchen du zwischen Windschutzscheibe und Scheibenwischer klemmen musst. So verhinderst du, dass sich die Scheibenwischer an die Windschutzscheibe festkleben. Als angenehmen Nebeneffekt erzielst du, dass auch die Scheibe frostfrei bleibt. 
  5. Der Nachteil des Pappkartons, vor allem, wenn er auch über Tags auf der Scheibe bleibt ist, dass sich bei Tauwetter der Pappkarton mit Wasser ansaugt und dann wieder gefriert. So hat man die Pappkartonreste auf der Scheibe festkleben. In diesem Fall ist es günstiger, wenn man zu einer Plane aus Kunststoff zurückgreift, welche wasserfest ist. 
  6. Ein sehr effizientes Mittel gegen Frost und Eis ist das sogenannte Frostschutzmittel welches du an Tankstellen kaufen kannst. Du musst dem Scheibenputzwasser beimengen und beim Starten eine kräftige Portion auf die Scheiben spritzen und es verteilen. 
  7. Das Frostschutzmittel ist eine färbige Flüssigkeit, welche aus Alkohol und Wasser besteht. Es beugt auch Rost im Kühler vor. Egal mit welcher Methode du deine Scheibenwischer vor Frost schützt, Hauptsache ist, dass du darauf achtest, dass sie nicht zu sehr der Kälte und dem Frost ausgesetzt sind denn der Gummi wird schnell porös und spröde.

Kommentare