Foto: Shutterstock.com

Wo ist das Parken vor Bordsteinabsenkungen verboten?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:52
In den Fragenbögen der Fahrschule taucht diese Frage immer wieder auf...

In den Fragenbögen der Fahrschule taucht diese Frage immer wieder auf - wo ist das Parken vor Bordsteinabsenkungen verboten?

  1. Diese Frage ist vom Grund her, relativ einfach zu beantworten. Es sind 5 Meter. Doch gibt es hier auch so einige Sonderregelungen, die in den Paragrafen der STVO von 1 bis 20 geregelt sind. 
  2. Sind zum Beispiel in dem Straßenbereich mit der Bordsteinabsenkung Parkverbotsschilder aufgestellt, dann darf auch hier nicht außerhalb der 5 Meter Zone geparkt werden. 
  3. Doch wie immer gibt es auch Ausnahmeregelungen. Parken ist verboten, aber Halten nicht. 
  4. Halten bedeutet in diesem Fall, dass du mit deinem Auto im höchsten Fall 3 Minuten stehen bleiben darfst. 
  5. Die "Halten" Situation gilt jedoch nicht im 5-Meter-Bereich vor der Bordsteinabsenkung.


Begründung für den 5-Meter-Parkverbotsbereich

  1. Diese 5 Meter sollen eine Sichtverhinderung ausschließen. Zum Beispiel an Zebrastreifen oder an Einfahrten. 
  2. Der Fußgänger, der die Straße am Zebrastreifen überqueren will, muss eine freie Sicht haben, dass kein Auto oder Lkw kommt. 
  3. Genauso ist es umgekehrt. Steht direkt vor dem Zebrastreifen ein Auto, dann kann ein Autofahrer nicht erkennen, ob jemand die Straße überqueren will.

Kommentare