Foto: Shutterstock.com

Wo kann man seine Punkte in Flensburg einsehen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:48
In ganz Deutschland gibt es rund 7,1 Millionen Autofahrer und Verkehrssünder.

In ganz Deutschland gibt es rund 7,1 Millionen Autofahrer und Verkehrssünder, die zur Zeit in dem Verkehrszentralregister des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg gespeichert sind. Somit ist etwa jeder siebte der 49 Millionen Führerscheininhaber in Deutschland in Flensburg gemeldet. Einen Punkt in Flensburg bekommt man schnell, aber nicht immer weiß man, wie viele Punkte man schon besitzt. Es gibt mehrer Möglichkeiten den Punktestand einzusehen. Man kann entweder ein formloses Schreiben zum Punkte abfragen an das Kraftfahrt-Bundesamt schicken, mit der Bitte um Auskunft oder man schaut persönlich vorbei und fragt nach seinen Punkten.

  • Um seine Punkte abfragen zu können, braucht man einen gültigen Personalausweis, einen Reisepass oder auch einen Dienstausweis. 
  • Möchte man die Punkte über ein Schreiben abfragen, benötigt man eine amtlich beglaubigte Unterschrift, sowie alle persönlichen Daten. Eine Kopie des Personalausweises tut es jedoch auch.

  1. Für die Punkte in Flensburg ist das Kraftfahrt-Bundesamt zuständig, hier kann man auch sein Punktekonto einsehen. Und das kostenlos.
  2. Man muss die Seite des Kraftfahrt-Bundesamtes aufrufen. 
  3. Ist man auf der Seite, wählt man unter der Rubrik "Verkehrszentralregister" den Unterpunkt "Auskunft aus dem Verkehrszentralregister". Hier findet man auch entsprechende Formulare, die nur über den Postweg erledigt werden können. Hier kann man die Formulare ausfüllen und zusammen mit dem Personendaten und einer Unterschrift nach Flensburg schicken.
  4. Man kann seinen Punktestand auch vor Ort einsehen, wenn man persönlich nach Flensburg fährt. Die Öffnungszeiten und die Bedingungen sind auf der Internetseite genannt. Hierbei ist es wichtig einen gültigen Personalausweis oder Reisepass mitzubringen. Man kann auch einen gültigen Dienstausweis vorlegen.
  5. Auf der Seite des Kraftfahrt-Bundesamtes kann man sich in Ruhe umschauen. Hier findet man auch viele Informationen über die Fahrerlaubnis, den Bußgeldkatalog sowie das Punktesystem.

Kommentare