Zum Inhalt springen
asklubo.com » Auto & Motor » Was muss man beim Mieten eines Leihwagens beachten?

Was muss man beim Mieten eines Leihwagens beachten?

Seite drucken
Veröffentlicht: 21.10.10

Wenn man im Urlaub ist und sich das erste Mal einen Leihwagen mietet, gibt es einiges zu beachten. Dabei handelt es sich um notwenige Formalitäten, die bereits bei der Fahrzeugbuchung zu beachten sind aber auch um Punkte, die während der Fahrzeugnutzung wichtig sind.

Leihwagen
Foto: Shutterstock.com

Bitte beachten

 

  • Bevor man sich einen Mietwagen ausleiht, sollte man sich darüber im Klaren sein, dass man mit dem Fahrzeug am öffentlichen Straßenverkehr teilnimmt. 
  • Das bedeutet, dass man eine Fahrerlaubnis benötigt und dass man sich im Straßenverkehr zurechtfinden muss. Gerade in fremden Ländern kann es ein Problem darstellen, wenn man der Landessprache nicht mächtig ist. 
  • Daher muss sich jeder die Frage stellen: Habe ich eine gültige Fahrerlaubnis und kann ich mich im Straßenverkehr zurechtfinden?
  • Um gravierende, finanzielle Folgen der Fahrzeugleihe auszuschließen, sollte man sich vorab um den Versicherungsschutz Gedanken machen. 
  • Die großen, seriösen Mietwagenverleiher bieten einen guten Grund-Schutz. Aufpassen sollte man, wenn man sich für eine auffällig günstige Firma entscheidet. Oftmals werden die Kunden dieser Anbieter ohne oder mit zu wenig Versicherungsschutz losgeschickt. 
  • Passiert während der Ausleihe ein Unfall haftet der Fahrzeugführer. Deshalb muss auf einen ausreichenden Versicherungsschutz, möglichst mit geringer Selbstbeteiligung, geachtet werden. 
  • Andernfalls drohen im Schadenfall hohe Summen an Fremd- und Eigenschaden.
  1. Einen seriösen Anbieter von Mietfahrzeugen suchen. Keine allzu billigen Anbieter auswählen.
  2. Einen nicht zu alten Wagen aussuchen, ein Fahrzeug, das zu Ihnen passt und welches Sie aufgrund der Erfahrung fahren können.
  3. Für einen Zeitraum eine verbindliche Buchung anfragen.
  4. Einen Ort für die Abholung und Abgabe des Fahrzeugs vereinbaren.
  5. Einen ausreichenden Versicherungsschutz anfragen. Mindestens Teilkasko mit maximal 500 Euro Selbstbeteiligung ist eine annehmbare Bedingung.
  6. Nützliches Zubehör, wie Navigation, preislich anfragen und eventuell buchen.
  7. Bezahlung mit Kreditkarte bei Fahrzeugabholung.
  8. Eine Kaution wird auch über Kreditkarte hinterlegt. Diese wird nicht belastet, wenn das Fahrzeug wieder korrekt zurückgegeben wurde.
  9. Wagen abholen: Vertragsbedingungen erklären lassen.
  10. Wagen prüfen: Bei Abholung wird der momentane Zustand des Fahrzeugs erfasst, zum Beispiel Beschädigungen. Dieses selbst überprüfen, sonst ist man bei Fahrzeugabgabe für alle Beschädigungen haftbar.
  11. Vorsichtiges, defensives Fahren. Schäden und Unfälle vermeiden.
  12. Vor Fahrzeugabgabe muss das Fahrzeug wieder mit dem richtigen Treibstoff vollgetankt werden oder es fallen extra Kosten an!
  13. Abgabe: der Vermieter prüft das Fahrzeug auf Beschädigungen. Falls es welche gegeben hat, ehrlich beantworten.
  14. Schlüssel abgeben, Fertig!

Deinen Freunden mitteilen

Seite drucken

Kommentar hinzufügen

*
*

Mindestens 3, maximal 128 Zeichen. Erlaubte Zeichen: a-z, A-Z, 0-9.
*