Zum Inhalt springen
asklubo.com » Computer & Internet » Wie löscht man den Browser Verlauf?

Wie löscht man den Browser Verlauf?

Seite drucken
Veröffentlicht: 05.08.11

Es ist wichtig, von Zeit zu Zeit seinen Browser-Verlauf zu leeren, um nicht nur die Leistungsfähigkeit seines Browsers konstant zu halten, sondern um die eigene Privatsphäre zu schützen. Jede besuchte Internetseite hinterlässt auf Ihrem Computer Ihre Spuren. Um beim nächsten Seitenaufruf schneller zugreifen zu können, werden die Daten in Ihrem Browser-Verlauf gespeichert. Im gespeicherten Browser-Verlauf kann man in einer chronologischen Übersicht die zuletzt aufgerufenen Seiten einsehen. 

Wenn ein Computer von mehreren Personen verwendet wird, ist es möglich mit Hilfe des gespeicherten Verlaufs, eine Übersicht der aufgerufenen Seiten zu verschaffen. Eine Verlaufslöschung ist in jedem gängigen Browser möglich und ist mit wenigen Mausklicks erledigt. Die gängigsten Browser (Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome und Safari) werden nachfolgend beschrieben:

Browserverlauf
Foto: Shutterstock.com

Video zum Thema:

Den Browserverlauf löschen

Internet Explorer bis Version 6:

  1. Innerhalb des geöffneten Browsers gelangt man über die Menüleiste unter „Extras“ zu den „Internetoptionen“. 
  2. Nach dem Öffnen des Menüpunktes erscheint neues Fenster. In diesem findet man die Karteikarte „Allgemein“. 
  3. Hier findet der User die Möglichkeit den Verlauf zu löschen. 
  4. Ferner hat dieser noch die Möglichkeit eine zeitliche Beschränkung der Speicherung der Verlaufsseiten festzulegen.


Internet Explorer ab Version 7 und höher: 

  1. Innerhalb des geöffneten Browsers gelangt man über den Button „Extras“ zu dem Menüpunkt „Browserverlauf löschen“. 
  2. Nach bestätigen des Menüpunktes, öffnet sich ein Dialogfenster, bei welchem dem User mehrere Möglichkeiten geboten werden. 
  3. An Stelle drei findet man den Punkt „Verlauf“ mit der Option den Verlauf löschen zu können.


Mozilla Firefox bis Version 4:

  1. Innerhalb des geöffneten Browser gelangt man über die Menüleiste unter „Extras“ den Menüpunkt „Einstellungen“ öffnen. 
  2. Hier gibt es verschiedene Symbole, u.a. das Symbol für den Datenschutz. 
  3. Der Browser-Verlauf kann hier gelöscht werden. Ab einer höheren Firefox-Version gelangt man über das neue Menü „Firefox“ (links oben) in die Menüleiste. 
  4. Nach anklicken öffnet sich die Menüleiste und in der rechten Spalte ist die Möglich „Chroniken löschen“ zu finden.


Google Chrome: 

  1. Innerhalb der Symbolleiste findet man das „Schreibenschlüssel-Symbole“. Nach dem Anklicken erscheinen einige Auswahlmöglichkeiten. 
  2. Über den Menüpunkt „Tools“ gelangt man zu der Option „Interdaten löschen“. 
  3. Das nächste Dialogfenster zeigt das Kontrollkästchen „Browserverlauf löschen“. 
  4. Die Auswahl der zu löschenden Daten kann man hier selbst definieren. 
  5. Nach bestätigen des Buttons „Internetdaten löschen“ ist der Browser-Verlauf gelöscht.

 

Safari:

  1. Wenn der Browser geöffnet ist muss man lediglich auf der Menüleiste auf "Verlauf" klicken.
  2. Danach, der Liste nach unten folgen und bei dem letzten Punkt "Verlauf löschen..." klicken.
  3. Es erscheint eine Box die nachfragt ob Sie wirklich den Verlauf löschen möchten. Wenn Sie diese Meldung mit OK bestätigen ist ihr Safari Brwoser gelöscht.

Deinen Freunden mitteilen

Seite drucken

Kommentar hinzufügen

*
*

Mindestens 3, maximal 128 Zeichen. Erlaubte Zeichen: a-z, A-Z, 0-9.
*