Zum Inhalt springen
asklubo.com » Essen & Trinken » Wie friert man Gemüse ein?

Wie friert man Gemüse ein?

Seite drucken
Veröffentlicht: 03.10.10

Frisches Gemüse ist gesund und lecker. Doch ist frisches Gemüse nicht zu jeder Jahreszeit zu bekommen oder finanzierbar. Doch frisches Gemüse kann zu jeder Zeit verfügbar sein, auch wenn keine Saison für das Gemüse ist. Wie das geht? Ganz einfach, Gemüse ist immer frisch verfügbar, wenn man dieses einfriert.

Gemüse1
Foto: Shutterstock.com

Bitte beachten

  • Doch sollten einige Sachen beachtet werden, damit das Vorhaben Gemüse frisch einzufrieren nicht zum Desaster ausartet. 
  • Um das Gemüse möglichst keimfrei zu halten, sollte es erstens gut gereinigt sein und zweitens sollte das Gemüse einmal kurz abgekocht werden. 
  • Damit das Gemüse wirklich frisch und farblich ansprechend bleibt, übergießt man das geschnittene Gemüse mit kochendem Wasser und dann wird das Gemüse in Eiswasser abgeschreckt. Diesen Vorgang nennen die Köche blanchieren. 
  • Für das Arbeiten mit frischem Gemüse sollte jede Gemüseart einzeln verarbeitet werden. 
  • Zwischen den Vorarbeiten zum Einfrieren und dem Einfrieren selbst, sollten die Arbeitsgeräte immer wieder gereinigt werden, um eine Verunreinigung des Gemüses zu verhindern.

Dinge die benötigt werden

  • Wenn das Gemüse eingekauft ist, sollte einiges vorbereitet sein, damit das Einfrieren nicht zum Mammutprogramm wird. 
  • Dazu benötigt man ein scharfes Gemüsemesser und ein Schneidebrett. 
  • Das Gemüse muss gewaschen und von Schmutz befreit werden. 
  • Bestimmte Gemüsesorten sollten klein geschnitten werden und in Gefrierbehälter oder Gefrierbeutel eingefroren werden.
  1. Gemüse, das aus der Erde kommt, ist besonders gründlich zu reinigen, da von vielen Bauern, dass Gemüse mit Gülle gedüngt wird. 
  2. Die Gülle ist ein Gemisch aus tierischem Kot und Urin. Daher reicht das bloße abwaschen des Gemüses nicht, die sogenannte Wurzelbürste ist bestens dazu geeignet, das Gemüse ordentlich zu reinigen. 
  3. Wurzelreste müssen abgeschnitten werden. Als Nächstes, ist das Gemüse, welches gewaschen ist, klein zu schneiden. Zum Beispiel Möhren und Porree können klein geschnitten in fertige Portionen in Gefrierdosen oder Gefrierbeutel abgefüllt werden. 
  4. Wird ein Mischgemüse zu den Mahlzeiten serviert, so können auch verschiedene Gemüsesorten zusammen eingefroren werden. 
  5. Soll das Gemüse einzeln entnehmbar sein, sollte das einzelne Gemüse auch einzeln vorgefroren werden. 
  6. Wer aber viel arbeitet und nach der Arbeit nicht die Lust hat noch zu kochen, der kann das Gemüse direkt fertig zubereiten und Mahlzeit gerecht einfrieren.

Deinen Freunden mitteilen

Seite drucken

Kommentar hinzufügen

*
*

Mindestens 3, maximal 128 Zeichen. Erlaubte Zeichen: a-z, A-Z, 0-9.
*