Zum Inhalt springen
asklubo.com » Karriere & Erfolg » Restauranttester werden? - So geht´s

Restauranttester werden? - So geht´s

Seite drucken
Veröffentlicht: 27.03.13

Du träumst von täglichen 5-Gänge-Luxus-Menüs und liebst es ständig auf Reisen zu sein? Dann könnte der Beruf des Restauranttesters genau der richtige Job für dich sein. Lese hier, wie du Restauranttester werden kannst.

Restauranttester werden
Foto: Shutterstock.com

So geht´s:

Wo und wie kannst du dich bewerben?

  • Wenn du ernsthaft vor hast Restauranttester zu werden, bewerbe dich bei einem Testhaus, Michelin oder Gault Milau sind die bekanntesten Restauranttesthäuser. In Gastronomiefachblättern, im Internet und manchmal auch in Tageszeitungen lassen sich ab und zu Stellengesuche entdecken.
  • Eine Chance auf ein Vorstellungsgespräch hast du allerdings nur, wenn du schon einige berufliche Erfahrungen im Gastronomiebereich gesammelt hast.
  • Du solltest also idealerweise eine Ausbildung zum Koch, Sommeliers, Connaisseurs oder ähnliches bestritten haben und einige Jahre Berufserfahrung mitbringen.
  • Michelin beansprucht z.B., dass die Bewerber eine Ausbildung an einer Hotelfachschule und bis zu 10 Jahre Berufserfahrung in einem Hotel oder Restaurant genossen haben, bevor sie überhaupt Restauranttester werden können.

Anforderungen an den Job selbst

  • Um Restauranttester werden zu können, solltest du gut verdeckt arbeiten können, denn die Kellner, Köche und Restaurantbetreiber dürfen nicht merken, dass du im Auftrag eines Testhauses bei ihnen schlemmst.
  • Du solltest eine gute Auffassungsgabe haben und nicht nur das Essen, die Getränke, die Speisekarte und die Freundlichkeit des Personals bewerten können, sondern auch auf Einzelheiten wie Raumtemperatur, Deko, Hygiene, Beleuchtung, Musikbeschallung, Preis-Leistungsverhältnis u.a. achten können.
  • Sogar die richtigen Abstände der Tische zueinander müssen abgeschätzt werden können.
  • Ganz wichtig sind Flexibilität, Stressresistenz, ein guter Gaumen und ein guter Magen, denn als Restauranttester bist du ständig auf Reisen und besuchst bis zu 500 Restaurants im Jahr.
  • Unterschätzte dabei auch nicht den „Einsamkeits-Faktor“, denn du bist bei deinen Restaurantbesuchen und Hotelübernachtungen im Normalfall stets allein.

Wie läuft das Bewerbungsgespräch ab?

  • In einigen Testhäusern ist es üblich kein Vorstellungsgespräch zu führen, sondern den Bewerber sofort zu prüfen, sprich er wird in ein Restaurant geführt und ihm wird ein Menü vorgesetzt.
  • Anschließend muss er einen Bericht über seine Beobachtungen abgeben und das Essen und den Service bewerten. Je mehr Details sich der Bewerber merken konnte, desto besser.
  • Hat der „Prüfling“ den Test bestanden, wird er von einem erfahrenen Inspektor eingearbeitet, den er eine Zeit lang bei seinen Restauranttesten begleitet. Danach darf er allein auf Restaurant-Pirsch gehen.

Deinen Freunden mitteilen

Seite drucken

Kommentar hinzufügen

*
*

Mindestens 3, maximal 128 Zeichen. Erlaubte Zeichen: a-z, A-Z, 0-9.
*