Zum Inhalt springen
asklubo.com » Unterhaltung » Warum feuert man Raketen zu Silvester?

Warum feuert man Raketen zu Silvester?

Seite drucken
Veröffentlicht: 14.12.11

Silvester: Weltweit begrüßen die Menschen das neue Jahr mit Feuerwerk. Doch kaum einer weiß, woher die Tradition des Feuerwerks an Silvester überhaupt kommt.

Feuerwerk Ursprung
Foto: Shutterstock.com

Video zum Thema:

Wozu diente Feuerwerk ursprünglich?

  1. Die wichtigste Zutat für das Silvester-Feuerwerk, das sogenannte Schwarzpulver, wurde bereits vor über 600 Jahren in Asien entwickelt. 
  2. Ursprünglich dienten die so erzeugten Explosionen dazu, zu Beginn des neuen Jahres böse Geister zu vertreiben. 
  3. Den Brauch, bösen Geistern an Silvester entgegenzuwirken, gab es auch in Europa schon im Mittelalter. 
  4. Statt mit Feuerwerk nahm man damals Werkzeuge und Töpfe zur Hilfe, um einen möglichst großen Lärm zu veranstalten. 
  5. Später entdeckte man Feuerwerk in Asien dann auch für militärische Zwecke, wobei vor allem die lauten Geräusche bei der Explosion ihr Übriges taten, Feinde in die Flucht zu schlagen. 


Wie kam das Feuerwerk nach Europa

  1. Mit Ende des 13. Jahrhunderts brachten Seefahrer das Wissen um den explosiven Stoff von Asien nach Europa. 
  2. Zunächst wurde das Schwarzpulver hier aber zu Kriegszwecken eingesetzt. Dennoch wurden professionelle Feuerwerker bereits damals nicht nur in der Anwendung des Schwarzpulvers im Krieg, sondern auch im Rahmen von Freudenfeuern ausgebildet. 
  3. Ende des 14. Jahrhunderts wurde es erstmals im Kontext einer öffentlichen Feier eingesetzt. 
  4. Das wohl prächtigste Feuerwerk in einer Zeit, in der ganze Geschichten mithilfe von Feuerwerk dargestellt wurden, veranstaltete Ludwig XV., um seine neue Schwiegertochter zu begrüßen: Marie Antoinette. 
  5. Circa 2700 einzelne Feuerwerkselemente wurden für das barocke Prunkfeuerwerk abgebrannt. 
  6. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde dann auch in Deutschland erstmals ein Unternehmen gegründet, das sich auf die Herstellung von Feuerwerkskörpern spezialisierte. 
  7. Obwohl mit Ende der beiden Weltkriege die Begeisterung für Feuerwerk kurzfristig sank, erfreut sich Feuerwerk auch heute noch großer Beliebtheit. 
  8. Heute gehören Feuerwerke vor allem an Silvester, aber auch auf größeren Veranstaltungen wie Jahrmärkten, Konzerten oder auf Veranstaltungen wie "Rhein in Flammen" oder der kanadische Feuerwerkswettbewerb in Québec.

Deinen Freunden mitteilen

Seite drucken

Kommentar hinzufügen

*
*

Mindestens 3, maximal 128 Zeichen. Erlaubte Zeichen: a-z, A-Z, 0-9.
*