Foto: Shutterstock.com

1. FC Union ein klassischer Arbeiterverein?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:00
Der 1. FC Union Berlin ist einer der wohl traditionsträchtigsten Vereine...

Der 1. FC Union Berlin ist einer der wohl traditionsträchtigsten Vereine in Deutschland. Die 1. Männermannschaft des 1. FC Union Berlin spielt momentan in der 2. Deutschen Bundesliga. Die Fans in diesem Verein stehen wie ein zwölfter Mann hinter ihrer Mannschaft und unterstützen sie bei jedem Spiel sehr lautstark.

  1. Um in diesem Verein Mitglied zu werden, solltest du dich auf der Internetseite des Vereins informieren und eine Mitgliedschaft beantragen.
  2. Dabei spielt es keine Rolle, welche Hautfarbe, Herkunft oder sozialen Status du hast.
  3. In der jahrelangen Tradition des Vereins spielt vor allem die Liebe zu diesem eine entscheidende Rolle. Die Tradition wird bei den Fans sehr hoch geschrieben.
  4. Besonders das Stadion " Alte Försterei" ist das Aushängeschild des Vereins.
  5. Die Atmosphäre die in diesem Stadion durch die Fans hergestellt wird, ist sehr außergewöhnlich und reißt jeden mit, der zum ersten mal ein Fussballspiel des 1. FC Union Berlin besucht.
  6.  Selbst bei einem Rückstand hören die Fans nicht auf ihre Mannschaft lautstark und tatkräftig zu unterstützen.
  7. Dabei sind es vor allem Anhänger aus der Arbeiterschicht, die dem Verein ihr "Leben" vermacht haben. Jedoch ist dort jeder neue Fan gerne gesehen, der den 1. FC Union Berlin in Zukunft unterstützt.
  8. Demzufolge ist der 1. FC Union nicht nur ein klassischer Arbeiterverein, sondern Fans aller sozialen Schichten gehören dem Verein an und unterstützen ihn tatkräftig.
  9.  Kommerzialisierung wird von den Fans für nicht gut erachtet, denn Tradition steht bei diesen über allem Anderen.
  10. Zwar spielt der Verein nur in der zweithöchsten Deutschen Fussballliga, jedoch ist das Stadion stets gut besucht und die Atmosphäre sehr gut.

Kommentare