Foto: Shutterstock.com

Abnehmen durch Schwimmen? - So trainiert man richtig

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:26
Schwimmen ist eine perfekter Sport, um gelenkschonend abzunehmen

Gehören Sie zu den Personen, die gerne ein paar überflüssige Pfunde verlieren möchten und suchen Sie einen Sport, der den ganzen Körper trainiert und zudem gleichzeitig gelenkschonend ist? Dann sollten Sie nicht länger zögern und mit dem Schwimmtraining beginnen. Schwimmen regt die Fettverbrennung an und zudem kräftigt es jeden einzelnen Muskel im Körper. Schwimmen bedeutet, dass Sie vom Wasser getragen werden und somit ist Schwimmen absolut gesund, auch bei bestehenden Gelenkproblemen. Um mit dem Schwimmen anzufangen, benötigt man in der Regel nicht viel und der Zeitaufwand ist relativ gering, also es lohnt es sich auf jeden Fall. Schwimmen kann nicht nur Fett abbauen, denn es kann auch Verspannungen lösen und hilft sehr gut, um Stress abzubauen. Schwimmen gehört zu einer der günstigen Sportarten, aber auch gleichzeitig zu den effektivsten. 

  • Wer mit Schwimmen abnehmen möchte, der benötigt unbedingt Geduld, denn der Erfolg stellt sich nicht von heute auf Morgen ein. 
  • Wichtig ist es, dass ein Trainingsplan erstellt wird. 
  • Nach jedem Training aber sollte der Körper auf jeden Fall mit ausreichend Nährstoffen versorgt werden, denn Schwimmen ist extrem anstrengend, auch wenn man das während des Trainings nicht immer unbedingt bemerkt. 
  • Verzichten Sie auf Kohlenhydrate, besser ist es auf eine eiweißreichhaltige Ernährung zu achten, denn dieses bauen die Muskeln auf. 

  • Schwimmbad
  • Badehose oder Badeanzug
  • Schwimmbrille 
  • Geduld 
  • Regelmäßiges Training 

So klappt´s

Schwimmen ist Ganzkörpertraining und ideal um Fett abzubauen 

  1. Mit Schwimmen nimmt man schonend ab und zudem wird gleichzeitig die Muskulatur und die Haut gestrafft
  2. Je nach Körpergröße, Gewicht und Intensivität des Trainings können bis zu 800 Kalorien in der Stunde verbraucht werden.
  3. Schwimmen baut die Muskulatur auf und Muskelmasse verbrennt Fett, das bedeutet, dass Sie eventuell mehr Kilos auf der Waage angezeigt bekommen und dennoch, wird der Körper wunderbar durch die Muskeln geformt. Und zudem lassen Muskeln die Fettmasse schmelzen.

So trainiert man ideal um Fett abzubauen 

  1. Selbstverständlich sollte man ganz langsam beginnen, hierfür eignet sich auch für Anfänger ein Intervalltraining.
  2. 2 Minuten Schwimmen und anschließend 2 Minuten Pause einlegen und das Ganze geht so lange, bis etwa 30 Minuten geschwommen sind. 
  3. Das sollte so lange trainiert werden, bis etwa 20 Minuten am Stück, ohne Pause geschwommen werden kann. 
  4. Das dürfte dann nach etwa 4 Wochen der Fall sein, dann sollte das Training intensiviert werden. Fahren Sie so lange fort, bis etwa eine Stunde Schwimmen geschafft ist. Aber beachten Sie, dass der Körper nicht überfordert wird und gönnen Sie sich ausreichend Pausen zwischen den Trainingstagen. 
  5. Jeder Schwimmstil eignet sich hervorragend zum Abnehmen, wobei der Kraulstil die meisten Kalorien verbrennt.
  6. Passen Sie immer das Training Ihrer gesundheitlichen Verfassung an. Wer Zweifel hat, sollte lieber einen Arzt befragen. 
  7. Bei Problemen mit der Halswirbelsäule ist es besser auf das Brustschwimmen zu verzichten, hier sollte das Rückenschwimmen bevorzugt werden. 
  8. Runden sie das Schwimmtraining mit einer angepassten Diät ab. 

Kommentare