Foto: Herbert Kratky /Shutterstock.com

Alu Rennrad Vorteile? - Das macht das Alu-Bike besser

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:14
Wer sich dazu entschließt ein Rennrad zu kaufen, steht oftmals vor dem Problem, welches Material das

Wer sich dazu entschließt ein Rennrad zu kaufen, steht oftmals vor dem Problem, welches Material das geeignetste ist. Am meisten bekannt sind Alu Rennräder und das schon allein wegen ihres Preises. Hier erfährst du, welche Vorteile solch ein Alu Rennrad bietet.

  • Neben Aluminium eignet sich für Rennräder besonders Carbon oder Titan.

Vorteile

  • Aufgrund des leichten Metalls sind Alu-Rennräder leichter als andere.
  • Auch hochwertige Fahrrad-Rahmen sind so zu einem günstigen Preis erhältlich, da dieses Material günstiger zu verarbeiten ist.
  • Alu-Rennräder haben eine höhere Korrosionsbeständigkeit und sind auch bei starkem Wind stabil.
  • Diese Art Räder sind zudem nicht so anfällig für Kerben im Vergleich zu Carbon Rennräder.
  • Ebenfalls haben diese Räder einen optischen Vorteil.
  • Bei diesem Material gibt es für jeden Anspruch, egal ob für Marathons oder einfache Touren, das geeignete Rennrad.

Kommentare