Foto: Shutterstock.com

Armmuskulatur als Frau aufbauen? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:19
Auch Frauen können Ihre Muskeln traineren und können sich an den Übungen der Herren orientieren.

Auch wenn es im Sport, und das gilt auch für den Kraftsport, einige Unterschiede gibt, so können Frauen die Armmuskulatur ebenso aufbauen, wie es Männer auch tun. Wichtig ist es, niemals zu übertreiben, und zusätzlich auch ein gutes Ausdauertraining zu machen, und auf eine gesunde Ernährung zu achten.

  • Ausdauertraining
  • Ausgewogene Ernährung
  • langsame Steigerung
  • Hanteltraining
  • Maschinentraining
  • Fitness

Die Armmuskulatur als Frau aufbauen

  • Wenn Frauen trainieren möchten, dann wird ihnen sehr oft zum Steppen, zur Aerobic oder zu bestimmten anderen Methoden geraten. Sicherlich sind diese Sportarten gut, um etwas für die Fitness zu tun, und den Körper in Form zu halten. Wenn Sie als Frau aber ganz gezielt Ihre Armmuskulatur stärken wollen, dann bringt Ihnen auch das stundenlange Üben mit dem Stepper nichts.
  • Was Sie jedoch vor dem Trainingsbeginn machen sollten, ist ein langsam beginnender Ausdauersport und natürlich vor jeder Trainingseiheit die Aufwärmübungen. Wenn Sie sich fit genug fühlen, körperlich gesund sind, und zudem auch auf eine ausgewogene Ernährung achten, dann können Sie als Frau ebenso an Maschinen und auf der Hantelbank trainieren, wie es Ihre männlichen Mitstreiter auch tun.
  • Beginnen Sie Ihr Training an einer Hantelbank. Sie müssen dabei deutlich merken, dass die Trainingseinheit schwer ist, und sich dabei anstrengen. Aber auf keinen Fall dürfen Sie sich übernehmen, sondern sollten immer mit einem niedrigen Gewicht beginnen, und sich dann langsam steigern.
  • Sobald Ihre Armmuskulatur so gestärkt ist, dass Sie locker bei jeder Übung zehn Wiederholungen schaffen, gehen Sie eine Stufe höher. Trainieren Sie dabei wie die Männer auch, und machen Sie Kniebeugen, Bankdrücken, Kreuzheben usw. 
  • Sind Sie nicht zum Trainieren im Studio, dann stärken Sie den Körper auf eine andere Art. Gehen Sie zum Joggen, machen Sie ein Ausdauertraining und verbrennen Sie so auch mit Aerobic Kalorien. Durch das Muskeltraining an den Maschinen gelingt Ihnen der Muskelaufbau, aber Sie werden mehr Kalorien benötigen, wie es sonst der Fall war.
  • Dem entsprechend sollten Sie Ihre Ernährung überprüfen, und sich ausgewogen, abwechslungsreich und gesund ernähren. Durch die erhöhte Zufuhr an Kohlenhydraten möchten Sie jedoch Muskelmasse und kein Fett ansetzen, sodass Sie dieses nun durchaus beim Joggen oder auch während der Aerobic wieder erfolgreich verbrennen können und in Muskelmasse umsetzen.
  • Wiederholen Sie alle Übungen, egal ob beim Sport oder an der Hantelbank, zwei bis dreimal in der Woche. So können Sie sich Ihre Trainigseinheiten und Übungen sehr gut einteilen, und ganz gezielt Ihre Muskulatur aufbauen.
  • Falls Sie jedoch Beschwerden bekommen, sollten Sie das Training beenden, und eine Ruhepause einlegen. denn ein guter Muskelaufbau geht nicht von einem auf den anderen Tag, sondern benötigt ein langes und regelmäßiges Training. Passen Sie sich also Ihrem Körper, Ihrer Kraft und Ihrer Leistung an, denn so erzielen Sie die besten Erfolge.

Kommentare