Foto: Shutterstock.com

Bis Juni zur Bikinifigur? - Wichtige Tipps für's fit werden

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:21
Um fit zu werden, braucht der Körper die richtige Nahrung und Sport.

Um sich für den Sommer fit zu machen, und der Bikinifigur ein bisschen näher zu kommen, sollte die Ernährung möglichst frisch und ausgewogen sein. Kombiniert man das Ganze dann noch mit einer gesunden Portion Sport, dann kann der Sommer kommen.

  • Frisches Obst
  • Frisches Gemüse
  • Putenfleisch
  • Magerquark
  • Frische Kräuter
  • Sport
  • Hula Hoop Reifen

So wirst Du FIT

Fettarm und gesund ernähren

  • Stellen Sie die Ernährung um. Kaufen Sie viel frisches Obst und auch viel frisches Gemüse. Wenn Sie dieses schonend zubereiten, und mit vollwertigen Produkten zusammen zubereiten, dann wird Ihr Körper ausreichend versorgt, ohne dass Sie ihm dabei unnötige Stoffe oder übermäßig viel Fett zuführen.
  • Verwenden Sie mageres Putenfleisch, und weitere Zutaten wie Naturjoghurt, Magerquark, Kefir und ähnliche Produkte. Zum Würzen können Sie ebenfalls frische Kräuter verwenden. So lassen sich herzhafte Speise, aber auch leckere Salate, Suppen und Desserts herstellen. Verwenden Sie auch Vollkornbrot anstelle von normalem Weißbrot, denn dieses liefert Ihnen mehr Nährstoffe und Vitamine.

 

Sport für die Bikinifigur

  • Am besten eignen sich Sportarten, bei denen Sie alle Muskeln gleichzeitig trainieren. Sehr gut ist Schwimmen. Denn so können Sie nicht nur die Ausdauer steigern, sondern auch schonend für die Gelenke üben, und ganz gezielt an Gewicht verlieren.
  • Wenn Sie speziell im Bereich der Hüften und auch am Bauch etwas tun möchten, dann ist der Hula Hoop reifen ideal. Das macht nicht nur Spaß, sondern kann zu jeder Tageszeit gemacht werden.
  • Mit diesem Reifen verbrennen Sie Fett im Hüftbereich, am Bauch und am Po. Zusätzlich hat dieser Sport aber einen weiteren Vorteil, denn die Bewegungen des Reifens massieren gleichzeitig die Haut, so dass diese auch etwas gestrafft wird.
  • Machen Sie zusätzlich etwas Gymnastik, gehen Sie ein wenig Laufen und machen Sie ausgiebige und lange Spaziergänge in der Natur. Dabei müssen Sie nicht sehr schnell und auch nicht sehr weit gehen. Viel wichtiger ist es, dass Sie regelmäßig Sport machen.

 

Gesunde und hilfreiche Getränke

  • Nicht nur die Ernährung ist wichtig, sondern auch die Flüssigkeit, die Sie täglich zu sich nehmen. Verzichten Sie auf stark gezuckerte Limonaden.
  • Trinken Sie viel Mineralwasser, das Sie sich auch mit Obstsaft oder mit Gemüsesaft mischen können. So können Sie kalorienarme Getränke leicht selber mixen, und haben immer genügend Abwechslung.
  • Auch Kräutertee eignet sich gut. Wenn Sie Abnehmen möchten, dann ist es hilfreich, vor jeder Mahlzeit ein großes Glas voll Wasser zu trinken. So verschwindet der erste Hunger, und der Magen wird bereits ein wenig gefüllt, wodurch Sie dann automatisch weniger Essen.
  • Nehmen Sie jeden Tag anderes Obst und anderes Gemüse zum Kochen, und machen Sie sich auch viele leckere Salate, sodass beides auch roh gegessen wird.

Kommentare