Foto: Thomas Owen Jenkins/Shutterstock.com

Boris Becker - Seine größten Erfolge?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:04
Boris Becker ist einer der bekanntesten deutschen...

Boris Becker ist einer der bekanntesten deutschen Sportler. Er erlangte aufgrund von außergewöhnlichen sportlichen Leistungen Ruhm im In- und Ausland. Doch Boris Becker ist auch eine Person, die polarisiert. Immer wieder sorgte er für Schlagzeilen durch verschiedene Eskapaden und Affären. Doch inzwischen ist es ruhiger geworden um ihn. Er ist wieder verheiratet und ist nur noch gelegentlich im Fernsehen zu beobachten. Zumeist, wenn Becker seiner neuen Leidenschaft, dem Pokern, nachgeht. Zeit einen Rückblick auf die grandiose Sportkarriere des Boris Beckers zu werfen. Warum erlangte er einen solchen Ruhm und Bekanntheitsgrad? Was waren seine größten Erfolge?

Die größten Erfolge von Boris Becker

  1. Boris Becker stand insgesamt zwölf Wochen an der Spitze der Tennis-Weltrangliste.
  2. Er gewann im Einzel insgesamt 49 Turniere und gewann sechs Grand-Slam-Turniere.
  3. Er wird deutlich, dass Boris Becker viele grandiose Erfolge in seiner Karriere feierte.
  4. Nicht ohne Grund wurde er mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Unter anderem wurde er viermal Sportler des Jahres und sogar zweimal Europas Sportler des Jahres.
  5. Seinen vermutlich größten Erfolg erreichte er allerdings zu Beginn seiner Karriere.
  6. Am 07.07.1985 gewann Boris Becker mit 17 Jahren in einem spektakulären Finale gegen Kevin Curren das legendäre und bedeutendste Tennisturnier der Welt. Er wurde Sieger von Wimbledon.
  7.  Niemals zuvor ist es einem so jungen Spieler gelungen, das Turnier für sich zu entscheiden. Bis heute hält Boris Becker diesen Rekord. Dieser Sieg war der Beginn einer großen Karriere von Boris Becker.
  8. Darüber hinaus löste dieser Wimbledon-Sieg eine große Begeisterungswelle in Deutschland aus und der Tennissport begann hierzulande immer populärer zu werden.

Die Spielweise von Boris Becker

  1. Boris Becker galt damals als einer der besten „Serve-and-Volley-Spieler“.
  2. Das heißt, er hatte einen fulminanten Aufschlag und ein exzellentes Netzspiel.
  3. Oftmals gelang es ihm, durch Sprünge nahezu unmögliche Bälle zu erreichen, was vor allem die Zuschauer begeisterte.
  4. Becker war bekannt für seinen absoluten Siegeswillen und seine Emotionen, die er frei auslebte.
  5. So streckte er beispielsweise nach besonders wertvollen Punkten regelmäßig eine geballte Faust empor und verlieh seinem Siegeswillen dadurch Ausdruck.
  6. Seine emotionale Spielweise machte ihn bei Tennisfans auf der ganzen Welt beliebt.

Kommentare