Foto: Shutterstock.com

Den Weltgesundheitstag bewusst erleben? – Das kann man unternehmen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:21
Du kannst den Weltgesundheitstag bewusst erleben, indem Du Interesse für ein oder mehrere Gesundheit

Du kannst den Weltgesundheitstag bewusst erleben, indem Du Interesse für ein oder mehrere Gesundheitsthemen zeigst und Gesundheitsprobleme bewusst war nimmst.

Inspirationsquelle

  • Der Weltgesundheitstag wurde von der WHO, der Weltgesundheitsorganisation, 1948 gegründet. Ziel ist es, dass auf allen Ebenen, lokaler, nationaler und internationaler, die Bevölkerung sensibel für Gesundheitsprobleme gemacht wird. 
  • Zum Anreiz für Dich ist hier ein kleiner Überblick über Themen der letzten Jahre, welche die WHO als Schwerpunkt benannte: 2013 – Bluthochdruck, 2012 – Altern und Gesundheit, 2011 – Antibiotikaresistenzen, 2010 – Gesunde Städte, 2009 – Katastrophenmanagement, 2008 – 60 Jahre WHO, 2007 – Infektionskrankheiten, 2006 – Mutter und Kind, 2004 – sicher fahren, 2003 – Kinder und fahren, 2002 – Bewegung, 
  • 2001 – Psychische Gesundheit, 2000 – Blut und Plasma spenden, 1999 – Gesund alt werden. Wie Du siehst, geht es wirklich darum, einem Anreize zur Prävention, Erhaltung und Förderung in allen Bereichen der Gesundheit zu geben. 
  • Mit dem diesjährigen Thema Bluthochdruck kannst Du den Weltgesundheitstag bewusst erleben, indem Dir klar wird, dass die Volkskrankheit Bluthochdruck eine Erkrankung mit vielen unschönen Folgeerkrankungen ist. Herzinfarkt, Schlaganfall und Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind nur ein kleiner Ausschnitt. 
  • Wenn auch Du den Weltgesundheitstag bewusst erleben möchtest, dann hinterfragen Deine Gewohnheiten und Deine Einstellung zum Leben. Welche Faktoren begünstigen einen Bluthochdruck? Welche gesundheitsfördernden Massnahmen machst Du schon? 
  • Wie kannst Du Deinen Lebensstil dahin festigen, dass Du der Gefahr Bluthochdruck nicht ausgesetzt bist? Hier sind einige Tipps für Dich gegen hohen Blutdruck: ausreichend Bewegung, gesunde Ernährung und kein Übergewicht sowie Genussmittel in Massen. 
  • Auch mit der Wahrnehmung und das Aufzeigen von Gesundheitsproblemen in Deiner näheren Umgebung, wie in Deiner Familie und in Deinem Freundeskreis, kannst Du den Weltgesundheitstag bewusst erleben. Bewusst machen, Hilfe und Unterstützung anbieten, 
  • Aufklärungsarbeit leisten sind einige Möglichkeiten. Auch auf dem Arbeitsplatz, in der Schule und in den Kindertagen kannst Du helfen, dass Menschen den Weltgesundheitstag bewusst erleben. 
  • Beispielsweise kannst Du unter dem Motto „heute essen wir gesund“ Deine Familienmitglieder, 
  • Deine Arbeitskollegen, andere Schüler und Kindergartenkinder auf ein kleines, aber wichtigen Gesundheitsbeitrag hinweisen. 
  • Manchmal ist weniger mehr, daher nutze die Chance, Deinen Beitrag zu leisten – für Dich und für andere!

Kommentare