Foto: Shutterstock.com

Der Weg zum Fußballprofi? - So könnte es gelingen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:56
Du liebst es Fußball zu spielen, dem Ball hinterher zu rennen und zu schießen?
Für viele ist es der Traum einmal ein Profi Fußballer zu werden, doch es gehört viel Arbeit, Kampfgeist und Durchhaltevermögen dazu, um an die Spitze zu kommen. Arbeit macht bekanntlich den Meister. Hier sind einige Tipps aufgelistet, welche dir dabei helfen werden, deinem Wunsch, ein Fußballprofi zu werden, näher zu kommen.

Bitte beachten

  • Fußballspielen erfordert viel Kondition. Versuch stets in Form zu sein, dich gesund und ausgewoben zu ernähren, schlaf genug und trainiere, um fit zu bleiben.
  • Gesundheit geht vor. Wenn du verletzt bist, solltest du keinesfalls spielen, da dies das Problem nur verschlimmern kann.
  • Hab Spaß an der Sache! So sehr du dir auch wünschst ein Profi zu werden, muss es dir auf dem Weg nach oben Spaß machen, sonst gibst du keine 100%.
  • Ganz wichtig, gib niemals auf. Vielleicht schießt du in einem Spiel keine Tore, oder du machst Fehler. All das kann passieren und du wirst es beim nächsten Mal besser machen.
  • Halt dich an die Regeln, sonst kannst du schnell aus dem Spiel fliegen.

So kannst du es schaffen

  1. Fang bereits früh mit dem Fußballspielen an. Melde dich dafür z.B. in einem nahe gelegenen Fußballverein an. Dort lernst du von kompetenten Trainern, wie man richtig mit dem Ball umgeht.
  2. Versuch dich in Fußball-Camps einzuschreiben. Diese finden meistens in den Sommerferien über mehrere Wochen statt. Dort kannst du mit anderen Fußballbegeisterten spielen und üben und dir werden neue Techniken und Tricks beigebracht.
  3. Versuch bei jeder Gelegenheit zu spielen und zu trainieren. Um wirklich gut zu werden, musst du dich ständig verbessern.
  4. Wenn du noch jung bist, kannst du auf Talentsucher setzen. Diese tummeln sich sehr oft bei Spielen rum. Wenn du bei einem Turnier dabei bist, gib alles.
  5. Um mehr von der Taktik zu lernen, solltest du dir auch im Fernsehn viele Fußballspiele anschauen.
  6. Zu guter Letzt benötigst du selbstverständlich Talent. Wenn dir Sachen auf Anhieb nicht gelingen, musst du viel Zeit investieren, um aus dir einen Profi zu machen.

Kommentare