Foto: Shutterstock.com

Deutsche Athleten bei Paralympics? - Das ist das Team

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:02
Vom 29. August bis zum 09. September - Die Paralympischen Sommerspiele.

Kaum sind die Olympischen Sommerspiele 2012 in der Metropole London spektakulär zu Ende gegangen - selbst die königliche Loge geriet bei dem überraschenden Auftritt der wiedervereinigten "Spice Girls" völlig in Ekstase -, da erwartet die sportbegeisterte Weltbevölkerung bereits das nächste britische Highlight: Die Paralympischen Sommerspiele.

Vom 29. August bis zum 09. September werden behinderte Sportler und Athleten aus insgesamt 165 verschiedenen Nationen um Gold, Silber oder Bronze kämpfen. Dem Zuschauer werden dabei spannende Wettkämpfe präsentiert: Blinden- oder sogenannter "5er-Fußball", "Powerlifting" (Bankdrücken), Rollstuhlrugby oder Sitzvolleyball sind nur einige Beispiele der zwanzig zu bestreitenden Sportarten. 

  1. Natürlich wird auch Deutschland bei diesen Sommerspielen durch die besten behinderten Athleten, die unser Land zu bieten hat, vertreten sein. 
  2. Das Team besteht aus 150 Männern und Frauen, die seit vier Jahren für diese Veranstaltung hart gekämpft und noch härter trainiert haben - im Folgenden einige Beispiele aus dem "Team Germany".
  3. Im Bogenschießen treten Maria Droste, Europameisterin des Jahres 1995, sowie Katharina Schett, Drittplatzierte bei den Weltmeisterschaften 2007, im Wettbewerb der Frauen an. 
  4. Beim Judo der Männer liegen die deutschen Hoffnungen auf dem sehbehinderten Judoka Matthias Krieger, der bereits 2004 bei den Paralympischen Spielen in Athen den 4. Platz für sich beanspruchen konnte und seit 2005 dreimal hintereinander bei Europa- und Weltmeisterschaften Bronze gewann. 
  5. Wer sich dagegen für Leichtathletik interessiert, sollte Marianne Buggenhagen auf jeden Fall die Daumen drücken. 
  6. In ihrer erfolgreichen Sportkarriere holte die Neunundfünfzigjährige bereits sagenhafte neun Goldmedaillen bei Paralympischen Spielen, hält bis heute drei Weltrekorde in Disziplinen wie Kugelstoßen oder Mehrkampf und ist darüber hinaus sozial sehr engagiert. 
  7. Ebenfalls mit Gold ausgezeichnet wurde die Dressurreiterin Hannelore Brenner. Neben ihr treten für Deutschland Britta Näpel, Angelika Trabert, Lena Weifen und Steffen Zeibig an. 
  8. Auch qualifiziert für die diesjährigen Paralympics: Die deutschen Mannschaften im Rollstuhlbasketball, -tennis und Sitzvolleyball; als Einzelkämpferin dagegen tritt Simone Briese-Baetk im Rollstuhlfechten an. 
  9. Außerdem sind da noch viele andere Athleten in Disziplinen wie Schwimmen, Tischtennis, Segeln, Schießen, Radfahren oder Rudern - schau sie Dir selbst an: Es lohnt sich!

Kommentare