Foto: KENCKOphotography / Shutterstock.com

Deutsche Bundesliga 2012/13: Wer sind die großen Favoriten?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:02
Am 24. August startet die Bundesliga in ihre 50. Spielzeit.

Am 24. August startet die Bundesliga in ihre 50. Spielzeit. Der Meister aus Dortmund wird dann in der heimischen Arena die Saison offiziell gegen Werder Bremen eröffnen. Die Premierensaison der Bundesliga wird mit Spannung erwartet. Enge Duelle, große Überraschungen und hochklassige Spiele warten auf die Zuschauer. Der Kampf um Meisterschaft, internationale Plätze und den Klassenerhalt wird auch in dieser Saison an Spannung kaum zu überbieten sein.

  1. Neben Borussia Dortmund, immerhin Titelträger der letzen beiden Jahre, ist der FC Bayern München der Topfavorit auf den Gewinn der Meisterschaft.
  2. Die Borussia hat dem Rekordmeister aus München in den letzten beiden Jahren den Rang abgelaufen.
  3. Mit Spannung wird erwartet, ob der einst mächtigste deutsche Klub aus der bayrischen Landeshauptstadt zurückschlagen wird.
  4. Auch wenn vieles auf einen erneuten Zweikampf zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern hindeutet, gibt es die eine oder andere Mannschaft, die sich Außenseiterchancen ausrechnet.
  5. Dazu gehört ohne Zweifel der FC Schalke 04, falls man den Abgang von Weltstar Raul kompensieren kann.
  6. Auch der VfL Wolfsburg und Bayern 04 Leverkusen wollen an alte Erfolge anknüpfen.
  7. Stuttgart, Bremen, Hannover, Hoffenheim, Mönchengladbach sind Teams, die den Kampf um die internationalen Plätze aufnehmen werden.
  8. Auch am Tabellenende wird es spannende Duelle geben.
  9. Neuling Fürth, der FC Augsburg, der SC Freiburg, der 1.FC Nürnberg, Mainz 05, Eintracht Frankfurt und Fortuna Düsseldorf, erstmalig nach 15 Jahren Bundesligaabstinenz wieder dabei, werden den Kampf gegen des Abstiegsgespent aufnehmen.
  10. Eine Prognose zu treffen ist scheinbar unmöglich, denn auch in der vergangenen Saison gab es mit dem 1.FC Köln, Hertha BSC und dem 1.FC Kaiserslautern 3 Absteiger, die man nicht unbedingt auf dem Zettel hatte.
  11. Die Bundesligasaison 2012/2013 verspricht in allen Tabellenregionen viel Spannung.

Kommentare