Foto: KENCKOphotography / Shutterstock.com

Deutsche Bundesliga Saison 2012/13 - Wer sind die großen Favoriten?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:02
Am 24. August startet die Fußball-Bundesliga in ihre 50. Saison.

Am 24. August startet die Fußball-Bundesliga in ihre 50. Saison und verspricht, nach der abgelaufenen Spielzeit - inklusive deutscher Endspielbeteiligung in der Champions League - und der Europameisterschaft der nächste Höhepunkt im Leben eines Fußballfans zu werden.

  • Da die Bundesliga die ausgeglichenste Topliga in Europa ist, verändert sich der Kreis der Favoriten auf die Meisterschale beinahe im Jahrestakt. 
  • Eine Ausnahme bildet Rekordmeister Bayern München, über den der Weg stets führt. 
  • Für die anstehende Saison gibt es aber allem Anschein nach nicht einmal eine Handvoll Mannschaften, die Platz 1 für sich beanspruchen können.

FC Bayern München

  1. Nach zwei Jahren ohne Titel wird der FCB alles daran setzen, Dortmund vom Thron zu stoßen. 
  2. Der erste Teilerfolg wurde mit dem Sieg im Supercup bereits erzielt. Die Bayern haben sich diesmal strategisch verstärkt. 
  3. Die Neuzugänge wurden weniger als Stammspieler verpflichtet, sondern vielmehr um Druck - oder positiv ausgedrückt: einen motivierenden Impuls - auf die gesetzten Spieler auszuüben.


Borussia Dortmund

  1. Mit dem zweifachen Trainer des Jahres, Jürgen Klopp, und seinem überragendem Spielsystem, in dem Fußball zelebriert wird, zählt Dortmund nach zwei Meisterschaften in Folge wieder zu den Topfavoriten. 
  2. Allerdings gelang dem BVB noch nie das Meister-Triple.


FC Schalke 04

  1. S04 ist zwar ebenso wie der FCB und der BVB in der europäischen Königsklasse vertreten, kann aber wahrscheinlich auch dieses Mal nicht mit dem hohen Niveau dieser beiden mithalten. 
  2. Ein Vorteil könnte sein, dass Königsblau mit seiner jungen Mannschaft um Superstar und Torschützenkönig Klaas-Jan Huntelaar nach 50 Jahren ohne Meistertitel enorm hungrig auf Erfolg ist.


???

  1. Die Erfahrung zeigt, dass es auch eine Überraschungsmannschaft in die Spitzengruppe der Liga schaffen könnte. 
  2. So wurde beispielsweise Kaiserslautern 1998 als Aufsteiger Deutscher Meister, Hoffenheim wurde in seiner ersten Bundesligasaison Herbstmeister und Mönchengladbach erreichte letztes Jahr als Fast-Absteiger einen Champions-League-Platz. 
  3. Vielleicht wird dieses Mal Shopping-König Felix Magath mit seinen Wolfsburgern und dem Rückkehrer Diego wieder überraschen können. Schon 2009 holten die Wölfe als Tabellenachter der Hinrunde noch den Titel.

Kommentare