Foto: Shutterstock.com

Deutsche Bundesliga - würden Clubs aus Österreich vorne mitspielen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:03
Österreichische Clubs in der deutschen Bundesliga...

Ich gehe davon aus, dass du deine Frage eher scherzhaft meinst, da international bekannt ist, dass der österreichische Fußball schlichtweg ein Desaster ist und keiner unserer Clubs auch nur im Ansatz eine Chance hätten. Das mag durchaus unpatriotisch klingen, ist aber so. Wir sind und bleiben halt eine Skifahrer-Nation.

Bitte beachten

  • Dieser Meinung entgegen, stehen vielleicht jüngste Erfolge österreichischer Clubs im Europapokal.
  • Fakt ist jedoch sicherlich, dass nur ganz wenige österreichische Vereine das spielerische Niveau der Deutschen mithalten könnten.

  1. Grundsätzlich liegt das Problem meines Erachtens eben genau darin, dass junge Skisportler ohne Ende gefördert werden, siehe unter anderem auch das Ski-Gymnasium in Stams, wo junge Talente einen Schul-Stundenplan bekommen, der sich dem Sport- und Trainingsstundenplan unterordnet.
  2. Beim Fussball hingegen ist es so, dass junge Talente, so sie denn überhaupt erkannt werden, nicht genug bzw. gar nicht gefördert werden - die müssen einfach sehen, wo sie bleiben und hoffen, dass sie irgendwann vielleicht mal in einem der großen Clubs spielen können. Das ist natürlich ein gravierender Denkfehler, wie man an aktuellen Ergebnissen und Desastern (wie z.B. die Salzburger Bullen gegen Düdelingen...) sieht.
  3. Meinem Verständnis entzieht es sich allerdings vollkommen, dass dieses Problem der nicht vorhandenen Jugendförderung seit vielen Jahren bekannt ist - und trotzdem nicht dagegen angegangen wird. Aber, um abschließend noch mal auf deine Frage zurückzukommen, genau deshalb wird es auch auf längere Sicht keinen einen international konkurrenz- und wettbewerbsfähigen Fußball aus Österreich geben (können).

Kommentare