Foto: Tatiana Popova / Shutterstock.com

Deutsche Rennstrecken der Fomel 1 im Überblick?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:05
Von 1999 bis 2007 wurden beide Rennstrecken in einer Saison befahren.
Dabei wurden der große Preis von Deutschland in Hockenheim und der große Preis von Europa am Nürburgring ausgetragen. Seit 2008 findet der große Preis von Europa in Valencia (Spanien) statt und die beiden deutschen Formel 1 Strecken wechseln sich mit der Austragung des Grand Prix von Deutschland ab. Derzeit ist Deutschland Heimatort von 2 Rennstrecken, welche für Formel 1 Rennen genutzt werden.

Nürburgring

  1. Der circa 90 km von Köln liegende Nürburgring wurde 18. Juni 1927 eröffnet.
  2. Die Streckenlänge bei einem Grand Prix am Nürburgring beträgt 5.148 m.
  3. Die Rennfahrzeuge legen insgesamt 60 Runden, somit 308,863 km, bei einem Rennen zurück.
  4. Die schnellste Rennrunde am Nürburgring fuhr Michael Schuhmacher in seinem Ferrari im Jahre 2004 mit einer Rundenzeit von 1:29.469.
  5. Der Ring bietet Platz für 30.000 Zuschauer.


Hockenheimring Baden-Württemberg

  1. Der Hockenheimring Baden-Württemberg liegt in etwa 90 km südlich von Frankfurt am Main.
  2. Eröffnet wurde die Rennstrecke am 29.05.1932.
  3. Die aktuelle Länge der Grand Prix Rennstrecke beträgt 4.574 m.
  4. Die Rundenzahl bei einem Formel 1 Rennen liegt bei 67.
  5. Somit legen die Fahrer insgesamt 306,458 km bei einem Rennen zurück.
  6. Die schnellste Rennrunde am Hockenheimring wurde, 2004, von Kimi Räikkönen in einem McLaren-Mercedes gefahren.
  7. Derzeit bietet der 2002 neu ausgebaute Ring Platz für 120.000 Zuschauer.

Kommentare