Foto: KENCKOphotography / Shutterstock.com

Deutscher Rekordtorschütze beim Handball? - Ein Portrait

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:05
Vielleicht kennt ihn heutzutage kaum der jüngeren handballinteressierten Menschen.

  1. Vielleicht kennt ihn heutzutage kaum der jüngeren handballinteressierten Menschen.
  2. Doch nicht etwa berühmte Größen wie Daniel Stephan oder Erhard Wunderlich belegen den ersten Platz bei den deutschen besten Werfern.
  3. Denn mit über 1000 Toren ist Frank- Michael Wahl der mit weitem Abstand erfolgreichste deutsche Handballrekordtorschütze.
  4. Für die Mannschaft der DDR und anschließend mit noch 74 Treffern in 31 Partien für die deutsche Mannschaft erzielte er insgesamt 1412 Treffer.
  5. Auf dem zweiten Platz folgt der Weltmeister aus dem Jahre 2007 Christian Schwarzer mit 965 Toren in 318 Spielen für die deutsche Herrennationalmannschaft.
  6. Auf Platz drei folgt Stefan Kretzschmar mit 817 Toren in 107 Spielen.
  7. Frank- Michael Wahl ist ebenfalls Rekordnationalspieler für Deutschland, wenn man seine Einsätze für die DDR- Auswahl berücksichtigt.
  8. Wahl, der aufgrund der Anspielung zum Tier Pottwal nur „Potti“ genannt wurde, wurde am 24. August 1956 in Rostock geboren und begann seine Karriere als Sportler zunächst im Schwimmsport.
  9. Über 100 m Delphin-Schwimmen wurde er DDR Jugendmeister ehe er zum Handballsport wechselte.
  10. In der Oberliga spielte Frank-Michael Wahl für den SC Empor Rostock, mit dem er drei Mal DDR-Meisterschaften, sowie sieben FDGB-Pokale gewinnen konnte.
  11. Des Weiteren gewann er mit dem Verein 1982 den Europapokal der Pokalsieger, sowie die Vereins-Europameisterschaft.
  12. Er war linker Rückraumspieler und nutzte die rechte Hand zum Werfen.
  13. Sein letzter Verein war der TSG Emmerthal. Anschließend begann er seine Trainerlaufbahn.

Kommentare