Foto: David Acosta Allely / Shutterstock.com

Die bestbezahlten deutschen Sportler 2012 - Die Top 20

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:20
Sie sind ständig in den Medien vertreten, glänzen auf Abendveranstaltungen und Werbeplakaten –

Sie sind ständig in den Medien vertreten, glänzen auf Abendveranstaltungen und Werbeplakaten – doch sind die deutschen Sportler tatsächlich auch finanziell erfolgreich - wer sind die bestbezahltesten deutschen Sportler tatsächlich? Ein Blick auf das Konto am Ende des Monats macht deutlich, dass die Höhe der Einkünfte stark abhängig von der Beliebtheit von Sportart und Sportler ist. Das hängt damit zusammen, dass die Einkünfte zwar abhängig von dem sportlichen Erfolg sind, aber zu einem hohen Teil auch durch Werbeeinnahmen und Kampagnen aufgestockt werden. Ein Blick auf das Jahr 2013 macht deutlich, dass die in Deutschland beliebtesten Sportarten Fußball und Formel 1 sich auch erheblich im Verdienst der Sportler bemerkbar machen.

  • Egal, um welche Sportart es sich handelt, hier darf nicht vergessen werden, dass das Einkommen der Sportler von Jahr zu Jahr sehr stark abweichen kann.
  • Zudem ist die Leistungsdauer der bestbezahlten deutschen Sportler endlich, so dass streng genommen der Verdienst auf die nachfolgenden Jahre mit geringerem Einkommen oder ganz ohne Gehalt umverteilt werden muss.
  • Eines ist aber klar: je erfolgreicher der Sportler international ist und je mehr Titel er für sich beanspruchen kann, umso höher wird auch sein dauerhaftes Einkommen sein.

Deutsche Sportler 2012 - Top 20

Platz 1:
Auch wenn der Ausstieg aus der Formel 1 bereits angekündigt ist, wird die Gehaltsspitze der bestbezahlten deutschen Sportler noch immer von Michael Schumacher aus der Mercedes-Riege angeführt. Geschätzt werden seine Einkünfte auf etwa 20 bis 25 Millionen im Jahr.
Platz 2:
Mit einem Verdienst von etwa 15 Millionen Euro folgt ihm direkt sein Kollege aus dem Redbull-Stall Sebastian Vettel. Einen Großteil seines Verdienstes erhält er durch lukrative Werbeeinnahmen.
Platz 3:
Dicht gefolgt wird er von dem Basketballspieler Dirk Nowitzki, der in der deutschen Nationalmannschaft spielt, seinen Lebensunterhalt allerdings in den USA bei den Dallas Mavericks verdient. Eine Schätzung liegt bei etwa 14 Millionen im Jahr.
Platz 4:
Der vierte Platz geht ebenfalls an die Formel 1 mit dem Fahrer Nico Rosberg, der circa 10 Millionen Euro im letzten Jahr verdiente.
Platz 5 und 6:
Mit 9 Millionen Euro im Jahr folgen ihm die beiden FC Bayern-Spieler Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger.
Platz 7:
In dieser Riege eher ein Außenseiter, finanziell jedoch umso erfolgreicher, ist der Golfspieler Martin Kaymer, der etwa 8 Millionen in 2012 verdient haben soll.
Platz 8 und 9:
Mit einem Jahresverdienst von 7 Millionen folgen erneut zwei Fußballspielder des vom FC Bayern, nämlich Mario Gomez und der Torwart Manuel Neuer.
Platz 10:
Michael Ballack, obwohl nicht mehr der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft, liegt nach wie vor weit vorne im Vergleich der bestbezahlten deutschen Sportler mit einem Verdienst von etwa 6 Millionen Euro im Jahr.
Platz 11:
Thorsten Frings vom FC Werder Bremen folgt den beiden mit einem Jahresgehalt von geschätzten 4 Millionen Euro.
Platz 12, 13, 14 und 15:
Auf diesen Plätzen folgen erneut vier Fußballer, nämlich Lukas Podolski, Sebastian Kehl, Arne Friedrich und Thomas Müller mit einem Verdienst zwischen 3 und 4 Millionen.
Platz 16:
Hier folgt Maria Riesch, die mit ihren Erfolgen im alpinen Abfahrtslauf einen Verdienst von etwa 2 Millionen verzeichnen kann.
Platz 17:
Gefolgt wird sie von Magdalena Neuner, die mit den Erfolgen im Biathlon Einkünfte zwischen 1 und 2 Millionen aufweist.
Platz 18 und 19:
Es folgen zwei Schimmer mit einem jährlichen Verdienst von etwa 1 Million: Britta Steffen und ihr Kollege Paul Biedermann.
Platz 20:
Mit dem Diskuswerfen kommt Robert Harting mit geschätzt einer halben Million auf Platz 18.

Kommentare