Foto: Shutterstock.com

Die besten Schulterübungen - Fitnesstipps

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:36
Die Schultern sind eines der kompliziertesten Gelenke unseres Körpers und deswegen oft auch anfällig für diverse Verletzungen.
Daher ist es wichtig, den Muskel zu trainieren, den diese ummanteln, den Deltamuskel. Der Deltamuskel besteht aus den mittleren, den vorderen und den hinteren Deltamuskeln und sorgt dafür, dass der Kopf des Oberarms in die Gelenkspfanne gedrückt wird. Die Hauptaufgabe unserer Schultern ist aber die Hebung des Oberarms.

Kurzhantel Seitheben

Das Seitheben ist eine tolle Übung um den mittleren Deltamuskel optimal zu treffen und zu stimulieren. Bei der Ausführung sollte darauf geachtet werden, dass die Arme halbwegs ausgestreckt bleiben und die Bewegung kontrolliert ausgeführt wird. Das bewegte Gewicht spielt bei dieser Übung eine untergeordnete Rolle, da dies eine Isolationsübung ist.

Ausführung siehe Video!

 

Schulterdrücken im Stehen

Schulterdrücken ist eine anspruchsvolle Pressing-Bewegung und erfordert eine hohe Körperkontrolle um korrekt ausgeführt zu werden. Neben den Schultern werden auch der Rumpf und viele kleine Stabilisatoren beansprucht, was sie zu einer tollen Grundübung macht. Genau aus diesem Grund ist sie aber noch eine kleine Stufe unter dem freien Schulterdrücken im Sitzen anzusiedeln.

Ausführung siehe Video

 

Arnold Press im Sitzen!

Benannt nach dem legendären Bodybuilder und Actionhelden Arnold Schwarzenegger ist die Arnold Press eine sehr beliebte und effektive Schulterübung. Die Ausführung ist aber etwas komplizierter und sollte mit sehr wenig Gewicht erst geübt werden. Während der Übung bleibt die Schultermuskulatur unter permanenter Spannung und ist deshalb optimal zur Stärkung geeignet

Ausführung siehe Video!

 

Kurzhanteldrücken im Sitzen

Das Pendant zum Schulterdrücken im Stehen ist das Kurzhanteldrücken im Sitzen. Dadurch, dass man auf einer Bank mit Rückenlehne sitzt, braucht man weniger Muskeln zur Stabilisation und die Schultern werden etwas mehr beansprucht. Das macht sie zu einer der besten Schulterübungen, die man machen kann.

Ausführung siehe Video!

 

Langhanteldrücken im Sitzen (an der Multipresse)

Wie auch beim Kurzhanteldrücken hat man hier den Vorteil, dass man mit dem Rücken an der Bank angelehnt ist und sich gut auf seine Schultern konzentrieren kann. Außerdem wird empfohlen, diese Übung an der Multipresse zu machen, da die meisten Fitnessstudios dieses Gerät haben, und man die Verletzungsgefahr erheblich minimieren kann, weil die Hantel ja in einer Führung festgeschraubt ist.

Ausführung siehe Video!

 

Weitere Beiträge zum Thema:

 

Kommentare