Foto: Shutterstock.com

Die bittersten Niederlagen des 1.FC Union?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:04
In der Geschichte von Union gab es zahlreiche bittere Momente...

In den letzten Jahren ging es beim 1.FC Union Berlin stetig aufwärts. 2009 stieg die erste Mannschaft erneut in die Zweite Bundesliga auf und konnte sich dort seitdem stabilisieren. Doch nicht immer war der Verein aus Köpenick so erfolgreich, in der Geschichte von Union gab es zahlreiche bittere Momente und Niederlagen.

Ein Überblick

Vizemeisterschaft und Niederlagen gegen den BFC Dynamo:

  • So standen die Eisernen noch als Union Oberschönweide bereits 1923 im Finale um die Deutsche Meisterschaft.
  • Es sollte das einzige Mal bleiben, dass die Berliner dem Titel so nahe kamen, sie verloren letztendlich vor heimischer Kulisse mit 0-3 gegen den Hamburger SV.
  • Besonders bitter waren in der Folge vor allem die Niederlagen gegen den ungeliebten Nachbarn BFC Dynamo, den Club der Staatssicherheit.
  • Besonders Ende der siebziger und zu Beginn der achtziger Jahre konnte Union mit dem Konkurrenten nicht mithalten und verlor häufig deutlich. Die wohl schlimmste Niederlage zu DDR-Zeiten dürfte jedoch das 1-5 im Finale des FDGB-Pokals 1986 gewesen sein.
  • Hier unterlag Union Berlin Lok Leipzig und verpasste so den erneuten Gewinn eines bedeutenden Titels.

Wirtschaftliche Probleme und das Pokalfinale:

  • Die politische Wende brachte den Berlinern gleich mehrere Enttäuschungen.
  • So konnte sich das Team in der Relegation 1991 nicht für die gesamtdeutsche 2. Bundesliga qualifizieren. Ein Jahr später konnten die Relegationsspiele ebenfalls nicht erfolgreich bestritten werden.
  • Die folgenden Jahre brachten zwar den sportlichen Erfolg, dafür aber bürokratische Niederlagen.
  • So wurde 1993 und 1994 keine Lizenz für den Spielbetrieb in der 2. Bundesliga erteilt.
  • Die letzte große und wahrscheinlich bitterste Niederlage von Union Berlin gab es im Jahr 2001.
  • Der Regionalligist unterlag im Finale des DFB-Pokals den favorisierten Schalkern denkbar knapp mit 0-2. Versüßt wurde die Niederlage jedoch, durch die Möglichkeit im darauf folgenden Jahr im UEFA-Pokal anzutreten.

Kommentare