Foto: Shutterstock.com

Die richtige Eishockey Schläger Biegung wählen? - So findest Du's heraus

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:07
Wurden Eishockeyschläger früher noch aus verschiedenen Hölzern...

Wurden Eishockeyschläger früher noch aus verschiedenen Hölzern hergestellt, so bestehen diese heute mehrheitlich aus Fiberglas, Grafit, Titan, Kevlar, Carbon und Aluminium, wobei diese Stoffe durchaus miteinander kombiniert sein können. In der Regel reicht ein. Eishockeyschläger von einer Länge von 1,50 Metern bis zu 2,00 Metern und sollte idealerweise bis zur Nasenspitze des Spielers reichen.

  • Die Kelle des Schlägers ist 25 bis 40 Zentimeter lang und steht in einem Winkel von 135 Grad vom Schläger ab.

Die Eishockey Schläger Biegung

  1. Man unterscheidet zwischen einer linken und rechten Biegung der Kelle.
  2. Maßgebend für die richtige Biegung der Kelle ist, ob der jeweilige Spieler die linke oder die rechte Hand unten am Schläger hält.
  3. Um den Kauf eines Schlägers mit falscher Biegung zu vermeiden, ist es angebracht, wenn ihr Euch im Geschäft beraten lasst und dazu den Schläger ausprobiert, da es mit großen Problemen verbunden ist, mit einem Schläger mit falscher Biegung zu spielen.
  4. Auch der Spielstil des Spielers bestimmt die richtige Biegung der Kelle.
  5. Bei einem Torwartschläger solltet ihr auf das Gewicht des Schlägers achten, da dieser ausschließlich entweder mit der rechten oder der linken Hand gehalten wird.
  6. Beim Torwartschläger ist die Kelle leicht in Spielrichtung abgewinkelt und zudem ist der Schacht nach unten breiter, um eine bessere Abwehr von Schüssen zu ermöglichen.

Kommentare